- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Deutsche Sachwert Kontor bietet Leipziger Denkmalprojekt Nr. 32 an

Der auf den Standort Leipzig fokussierte Anbieter von Denkmalschutzimmobilien Deutsche Sachwert Kontor AG (DSK AG) hat den Vertrieb des Projekts “Nr. 32 Stadtpalais” im Stadtteil Waldstraßenviertel gestartet.

Treppenaufgang im Stadtpalais

Die 600 Meter von Stadtzentrum entfernte Liegenschaft aus der Gründerzeit besteht aus zwei Häusern. Diese sollen laut DSK AG nach dem Standard KfW 151 denkmalgerecht und hochwertig saniert werden. Sol sollen insgesamt 19 Zwei- und Vier-Raum-Wohnungen zwischen 80 und 153 Quadratmetern Wohnfläche entstehen. Die Sanierungskosten in Höhe von rund 75 Prozent können Anbieterangaben zufolge durch den Investor steuerlich geltend gemacht werden. Alle Wohnungen sollen Süd-Balkone mit Blick in einen Innenhof erhalten. Zudem sind Kfz-Stellplätze vorgesehen. Die Fertigstellung soll Ende 2014 erfolgen.

Die Verkaufspreise für die Wohneinheiten liegen Anbieterangaben zufolge zwischen 233.450 und 466.955 Euro. “Die hochwertige Ausstattung mit Echtholzparkett und modernen Wohlfühlbäder, lassen unverwechselbare Wohnträume entstehen, die in dieser Form und in dieser Zentrumsnähe nicht wieder zu duplizieren sind”, wirbt Curt-Rudolf Christof, Vorstand der DSK AG für sein Projekt. Er erwartet eine zu erzielende Miete in Höhe von rund 7,25 Euro pro Quadratmeter. (te)

Foto: DSK AG