Grünes Licht für Übernahme der GSW Immobilien AG

Das Bundeskartellamt hat der Deutsche Wohnen AG die Freigabe zur beabsichtigten Übernahme der GSW Immobilien AG erteilt.

Hauptniederlassung der Deutsche Wohnen AG in Berlin

Die Deutsche Wohnen AG hatte am 20. August 2013 bekannt gegeben, dass sie ein öffentliches Umtauschangebot für alle ausstehenden Aktien der GSW Immobilien AG abgeben wird.

Gemeinsames Portfolio von 150.000 Wohneinheiten

Nach Unternehmensangaben würde durch diesen Zusammenschluss eine führende deutsche Wohnimmobiliengesellschaft entstehen, die über ein Portfolio von rund 150.000 Wohneinheiten mit einem Gesamtwert von etwa 8,5 Milliarden Euro verfügt (per 30. Juni 2013).

Die Deutsche Wohnen ist eine der größten börsennotierten Wohnungsgesellschaften Deutschlands, deren Fokus auf der Bewirtschaftung und Entwicklung ihres Wohnungsbestands liegt.

Das Portfolio umfasst zum 30. Juni 2013 insgesamt rund 90.600 Einheiten, davon rund 89.500 Wohneinheiten und rund 1.100 Gewerbeeinheiten. Die Gesellschaft ist im MDAX der Deutschen Börse gelistet. (mh)

Foto: Deutsche Wohnen AG

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.