- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Denkmalimmobilien: Thamm & Partner bietet Anlegern Beteiligungsmodell

Denkmalimmobilien sind nach wie vor sehr beliebt. Der Berliner Projektentwickler Thamm & Partner bietet Investoren die Möglichkeit, über ein Beteiligungsmodell als Gesellschafter an der Anlageklasse teilzuhaben. Investoren erhielten laut Unternehmensangaben bisher attraktive Abfindungsguthaben.

Visualisierung des Salomonstifts in Leipzig. Das denkmalgeschützte Gebäude wird derzeit von Thamm & Partner revitalisiert.

Seit rund 30 Jahren engagiert sich Thamm & Partner als Immobiliengesellschaft hauptsächlich für Denkmalobjekte [1] und Immobilien in innerstädtischen Lagen. Aktuell gehören rund 60 Objekte an verschiedenen Standorten zum Portfolio des Projektentwicklers.

Sanierung alter Gebäude

Derzeit saniert das Unternehmen das fünfgeschossige Salomonstift im Osten Leipzigs. Das aus sieben Häusern bestehende Enselmble wurde Ende des 19. Jahrhunderts von der Salomonstiftung erbaut.

Thamm & Partner baut die Räume des denkmalgeschützten Gebäudes zu Wohnräumen und einer Gewerbeeinheit [2] aus.

Direkte Investition oder Beteiligung

Investoren können direkt in ein Objekt wie das Salomonstift investieren oder sich über ein Beteiligungsmodell an den Projekten von Thamm & Partner engagieren.

Mit dem Beteiligungsengagement engagieren sich Anleger in der gesamten Wertschöpfungskette: Erwerb, Projektentwicklung, Sanierung oder Neubau, Verkauf und Bestandshaltung der Objekte.

Attraktive Renditen

Anleger, die ihre zehnjährige Anlageperiode bereits beendet haben, erhielten Thamm & Partner [3] zufolge hohe Abfindungsguthaben.

Aktuell haben die Anleger demnach ein Abfindungsguthaben in Höhe von 182 Prozent bezogen auf ihre Einmalanlagen erhalten.

Die Einlagen konnten während der Beteiligungsdauer zu fast 100 Prozent steuerlich gegen andere Einkünfte verrechnet werden. (st)

Foto: Thamm & Partner