27. Oktober 2014, 09:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umzug: Kosten und Ansprüche steigen

Das meiste Geld stecken Umziehende den Angaben zufolge in Küchenmöbel (54 Prozent der Befragten), Wohnzimmermöbel und Küchengeräte (jeweils 52 Prozent) sowie in Schlafzimmermöbel (47 Prozent). Eine neue Kücheneinrichtung ist die teuerste Anschaffung sowohl für Mieter als auch für Käufer. Mieter zahlen durchschnittlich 2.800 Euro dafür, Käufer geben rund 8.000 Euro aus.

Renovierung und Sanierung wichtige Posten

Wer eine Wohnung oder ein Haus kauft, muss auch für Modernisierung oder Umbaumaßnahmen Ausgaben einplanen. Die Hälfte der Käufer investiert nach den Ergebnissen der Umfrage in die Renovierung des Badezimmers (49 Prozent). Oft werde auch eine neue Heizung angeschafft (34 Prozent).

Trotz der finanziellen Belastung durch einen Immobilienerwerb ist bei Käufern noch ein erhebliches Budget für Modernisierung und Umbau vorhanden. Für eine Heizung werden demnach über 15.000 Euro aufgewendet, für ein Badezimmer 9.500 Euro. Für kleinere Renovierungsarbeiten, wie Wände streichen oder Tapezieren, geben Mieter im Schnitt 500 Euro aus, bei Käufern sind es 2.500 Euro. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Schäden durch Onlinebanking-Betrug nehmen deutlich zu

300 Betrugsfälle im Onlinebanking haben einen Gesamtschaden von fünf Millionen Euro verursacht – das ist die vorläufige Bilanz der R+V Versicherung, dem führenden Bankenversicherer in Deutschland, nach dem 1. Halbjahr 2019.

mehr ...

Immobilien

Savills Impacts 2019: Renditen auf dem globalen Büroimmobilienmarkt sinken auf Tiefstände

Wie wirkt sich der Aufstieg populistischer Politik auf grenzüberschreitende Investitionen aus? Welche sind die stabilsten und anpassungsdynamischsten Städte weltweit? Wie treiben neue technologische Entwicklungen die Umnutzung von Einzelhandelsimmobilien und das Aufkommen neuer Freizeitkonzepte voran?

mehr ...

Investmentfonds

Warum sich Facebooks Libra nicht mit Blockchain erklären lässt

Facebook besitzt viele Probleme. Das Wesentliche ist wohl sein bröckelndes Image. Längst generiert der Kern der Unternehmensgruppe, das soziale Netzwerk Facebook, nicht mehr den gewohnten Umsatz. Instagram und WhatsApp können das Minus noch auffangen, den sich abzeichnenden Wandel jedoch nicht mehr aufhalten. In diese Entwicklung hinein platzt nun mit Calibra eine digitale Währung, die mehr Ansprüche weckt als Bitcoins. Warum Experten diese Entwicklung mit der Einführung von iOS als Betriebssystem von Apple gleichsetzen.

mehr ...

Berater

Lemonade und die Frauen: Womit Insurtechs punkten können

Das StartUp Lemonade wirbt damit, dass es besonders attraktiv für Frauen wirkt. Jeder zweite Vertrag wird von einer Versicherungsnehmerin abgeschlossen. Doch ist dies ein Alleinstellungsmerkmal von Lemonade oder steckt hinter diesem Trend mehr als das bloße Interesse an Versicherung? 

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...