- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

BHW-Umfrage: Häuslebauer planen langfristig

Altersgerechte und energieeffiziente Häuser sind gefragt. Knapp die Hälfte der Häuslebauer plant, die eigenen vier Wände langfristig für die Zukunft fit zu machen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Bausparkasse BHW hervor.

Viele Häuslebauer denken frühzeitig an die altersgerechte Ausstattung ihrer Immobilie.

Nachhaltige Gebäude sind nicht nur umwelt- und ressourcenschonend, sondern auch wirtschaftlich und energetisch effizient.

Fast die Hälfte der deutschen Immobilienbesitzer [1] hat das erkannt und plant deshalb, Häuser und Eigentumswohnungen langfristig fit für die Zukunft zu machen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von BHW [2].

Knapp 47 Prozent der Eigentümer wollen demnach in Ausstattung [3] und Komfort ihrer Immobilie investieren, 43 Prozent wollen die Energieeffizienz verbessern und 29 Prozent planen einen altersgerechten Umbau.

Wirtschaftlichkeit der Immobilie

Bei aller Nachhaltigkeit: Eine Immobilie sollte auch wirtschaftlich sein und ihren Bewohnern ein Höchstmaß an Komfort, Lebensqualität und Sicherheit zu einem bezahlbaren Preis bieten.

“Die Wünsche an das Wohnumfeld und das Wohnverhalten sind dabei so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Individualität, langlebige Materialien, viel Licht und Raum sind gefragt. Die Baumaßnahmen sollen aber nicht nur optisch ansprechend sein, sondern vor allem mögliche Energie- und Kosteneinsparpotenziale nutzen”, sagt Lars Stoy, Vorstandsvorsitzender von BHW. (st)

Foto: Shutterstock.com