Anzeige
Anzeige
17. August 2015, 09:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immowelt: Grundbuchauszug kann künftig online angefordert werden

Nutzer des Portals Immowelt können künftig online einen Grundbuchauszug anfordern. Damit werde eine notwendige Formaliät für Immobilienverkäufer vereinfacht.

Home-office-750-shutt 78185287 in Immowelt: Grundbuchauszug kann künftig online angefordert werden

Erst durch den Eintrag im Grundbuch wechselt eine Immobilie ihren Besitzer.

Bei Immowelt können Immobilienverkäufer ab sofort online einen Grundbuchauszug anfordern, teilt das Portal mit.

Wofür sonst der Gang zum Grundbuchamt notwendig war, würden nun ein paar Klicks genügen. Diesen Service bietet Immowelt in Kooperation mit dem Partner Sprengnetter Immobilienbewertung an.

Dazu müsse der Kunde auf dem Portal den Antrag ausfüllen und die Vollmacht des Eigentümers im Immowelt-Benutzerkonto hochladen. In der Regel könne der digitale Grundbuchauszug innerhalb weniger Stunden per E-Mail zugestellt werden und stehe parallel im Benutzerkonto zum Download bereit.

Eigentümer erst nach Grundbucheintrag

Ein Grundbuchauszug ist eine komplette Abschrift beziehungsweise Kopie aller zu einem Grundstück bestehenden Grundbucheintragungen. Neben dem Grundstückseigentümer werden auch vorhandene Wegerechte, Hypotheken oder Sondernutzungsrechte, wie zum Beispiel für einen zugehörigen Stellplatz, aufgeführt.

Auch ältere und bereits gelöschte Eintragungen sind im Grundbuchauszug noch ersichtlich. Erst durch den Eintrag im Grundbuch wechselt die Immobilie ihren Besitzer. Nur die Unterschrift unter dem Kaufvertrag oder das Überweisen des Kaufbetrages genügen nicht.

Vollmacht benötigt

Neben Notaren, Gerichten, Behörden und öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren dürfen nur die Eigentümer beziehungsweise Miteigentümer sowie dinglich Berechtigte Einsicht in das Grundbuch nehmen.

Dinglich Berechtigter ist jeder Nichteigentümer, für den ein Recht für das Grundstück im Grundbuch eingetragen ist.

Aber auch Dritte dürfen einen Auszug anfordern, wenn ihnen dafür eine Vollmacht des Eigentümers oder des dinglich Berechtigten vorliegt. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Börsen-Ausblick 2018 – Altersvorsorge – Immobilienmarkt Deutschland – Finanzvertrieb-Trends

Ab dem 14. Dezember im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Mylife reduziert die Überschussbeteiligung

Die Mylife Lebensversicherung senkt ihre laufende Verzinsung für das Jahr 2018 auf 2,6 Prozent, nach 2,8 Prozent im Vorjahr. Darüber hinaus wird ein Schlussüberschussanteil als Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven in Höhe von 0,15 Prozent gezahlt. Die Gesamtverzinsung beträgt 2,75 Prozent (2017: 2,95 Prozent).

mehr ...

Immobilien

Weniger Wohnungen in Deutschland genehmigt

Trotz des Nachfragebooms vor allem in Ballungsräumen ist die Zahl der Baugenehmigungen in den ersten zehn Monaten 2017 gesunken. Immerhin wurde ein leichter Zuwachs bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern verbucht.

mehr ...

Investmentfonds

EZB belässt Leitzinsen unverändert

Der Rat der Europäischen Zentralbank hat beschlossen, die Zinsen für Hauptrefinanzierungsgeschäfte, die Spitzenrefinanzierungsfazilität und die Einlagefazilität unverändert zu belassen. Auch bei der Fortsetzung des Anleihekaufprogrammes gibt es keine Überraschungen.

mehr ...

Berater

Finanzen 2018: Deutsche wieder optimistischer

Die Bundesbürger sind mit Blick auf ihre eigenen finanzielle Situation in den nächsten zwölf Monaten optimistischer als im vorigen Jahr. Das geht aus einer Studie im Auftrag der Postbank hervor. Die Zuversicht ist demnach jedoch nicht in allen Teilen der Gesellschaft gleich stark ausgeprägt.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für HEH Alicante

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Flugzeugfonds 21 „HEH Alicante“ der HEH Hamburger EmissionsHaus AG mit insgesamt 84 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

Versicherungsanlageprodukte: Vermittlung nach Umsetzung der IDD

Die Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtline IDD in deutsches Recht bringt auch neue Anforderungen an die Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten mit sich. Konkrete Informationspflichten und Wohlverhaltensregeln ergeben sich aus der “Delegierten Verordnung” der EU.

mehr ...