- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

USA: NAHB-Hauspreisindex stagniert

Am US-Immobilienmarkt tut sich derzeit nicht viel. Der NAHB-Hausmarktindex stagnierte im Juli.

Die USA verfügen über einen der größten Immobilienmärkte weltweit.

Die Stimmung am US-Immobilienmarkt [1] hat sich im Juli nicht verändert. Der NAHB-Hausmarktindex habe auf seinem Stand vom Vormonat von 60 Punkten stagniert, teilte die National Association of Home Builders (NAHB) letzten Donnerstag mit.

Ökonomen rechneten mit Stagnation

Volkswirte hatten mit der Stagnation gerechnet. Sie waren zwar von dem ursprünglich bekannt gegebenen Vormonatswert von 59 Punkten ausgegangen. Allerdings wurde der Vormonatswert von 59 auf 60 Punkte revidiert.

Der NAHB-Index [2] ist ein Stimmungsbarometer der nationalen Organisation der Wohnungsbauunternehmen. In einer monatlichen Umfrage werden die aktuelle Lage und die Erwartungen der Branche abgefragt. Werte über 50 Punkten signalisieren, dass die Mehrheit der Häuserbauer die Bedingungen positiv beurteilt.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock.com