- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

TAG Immobilien erhöht Gewinnziel für Gesamtjahr

Höhere Mieten, weniger Leerstand und deutlich geringere Finanzierungskosten: Der Hamburger Immobilienkonzern TAG Immobilien hat sein Gewinnziel für das laufende Jahr angehoben.

Nach einem guten ersten Halbjahr erhöht der Immobilienkonzern TAG seine Gewinnziele für das Gesamtjahr.

Bei der für Immobilienunternehmen wichtigen operativen Kenngröße FFO I (Funds from Operations) peile TAG Immobilien nun 92 bis 93 Millionen Euro an, teilte die im MDax notierte Gesellschaft am Donnerstag in Hamburg mit. Zuvor hatte das Gewinnziel bei 84 bis 85 Millionen Euro gelegen, nach 76,3 Millionen 2015.

Im ersten Halbjahr legte der FFO I auf 44,9 Millionen Euro zu. Im Vorjahr hatte der Wert, der anzeigt wie viel liquide Mittel im operativen Geschäft erwirtschaftet werden, 36,7 Millionen Euro betragen.

Sinkender Leerstand, steigende Mietumsätze

Im ersten Halbjahr 2016 beliefen sich die Mietumsätze nach Unternehmensangaben auf 136,0 Millionen Euro. Das Mietergebnis sei im ersten Halbjahr 2016 auf 108,4 Millionen Euro nach 101,1 Millionen Euro zum 30. Juni 2015 gestiegen.

Konzernweit habe sich zudem die Leerstandsquote in den Wohneinheiten reduziert. Nach Berücksichtigung der An- und Verkäufe des Vorjahres, sei sie von 7,7 Prozent zu Jahresbeginn auf 7,1 Prozent zum Ende des zweiten Quartals 2016 gefallen. Nach dem Stichtag sei der Leerstand weiter gesunken und habe im Juli 2016 bei sieben Prozent gelegen.

Das Konzernergebnis reduzierte sich auf 40,1 Millionen Euro. Das waren gut acht Millionen weniger als ein Jahr zuvor. Allerdings hatte TAG Immobilien im Vorjahr laut eigenen Angaben noch von einer Aufwertung seiner neu erworbenen Immobilien profitiert. (dpa-AFX/kl)

Foto: Shutterstock