Neuer Publikums-AIF von Publity

Der Asset Manager Publity hat für seinen Publikums-AIF Publity Performance Fonds Nr. 8 die Vertriebserlaubnis der Bafin erhalten. Der Fonds setzt wie sein Vorgänger auf Immobilien in deutschen Ballungs- und Wachstumsregionen wie Frankfurt am Main, Düsseldorf, München, Hamburg und Berlin.

Die Publity AG hat ihren Firmensitz in Leipzig.

Das Beteiligungsangebot wird mit einem Fondsvolumen von 30 Millionen Euro initiiert, das bei Bedarf auf bis zu 45 Millionen Euro ausgeweitet werden kann. Der AIF kann planmäßig bis zum 31. Dezember 2016 gezeichnet werden. Als Verwahrstelle fungiert die Caceis Bank.

Der Vorgängerfonds Publity Performance Fonds Nr. 7 wurde in der Zwischenzeit planmäßig geschlossen. Dies war im Februar 2014 der erste Publikums-AIF überhaupt, der die Vertriebszulassung der Bafin erhalten hatte.

„Wir freuen uns, unseren privaten Investoren ein weiteres, von der Bafin genehmigtes und geprüftes Produkt anbieten zu können“, sagte Vorstandschef Thomas Olek. Derzeit verwaltet Publity nach eigenen Angaben ein Immobilienvermögen von mehr als 1,7 Milliarden Euro. (kb)

[article_line]

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.