9. Juni 2017, 09:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Produkt-Offensive der WirtschaftsHaus AG

Die WirtschaftsHaus AG, Garbsen, geht im Bereich der Pflegeimmobilien in die Offensive, um die steigende Nachfrage nach entsprechenden Objekten bedienen zu können.

Sandro-Pawils-Wirtschaftshaus in Produkt-Offensive der WirtschaftsHaus AG

Sandro Pawils, WirtschaftsHaus AG, reagiert auf die stark gestiegene Nachfrage nach Pflegeimmobilien.

Allein in 2017 will das Unternehmen bundesweit noch rund 1535 Pflegeappartements in den eigenen Vertrieb überführen. Zwölf weitere Pflegeeinrichtungen, Bestandsimmobilien sowie Neubauten, hat das Unternehmen dazu nach erfolgreich durchgeführten Vorabanalysen in das eigene Portfolio aufgenommen. Sie verteilen sich auf Standorte in Schleswig Holstein, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland Pfalz und Baden-Württemberg.

Angebote für betreutes Wohnen und ambulante Pflege

Neben der stationären Pflege bieten diese Einrichtungen dabei zumeist auch Angebote für betreutes Wohnen und die ambulante Pflege. Wie die WirtschaftsHaus AG mitteilt, wurden alle nach den modernen Praxiskonzepten der 4. und 5. Pflegeheim-Generation entwickelt und werden zum Teil von der WirtschaftsHaus Betreibergesellschaft WH Care geführt. Diese betreibt aktuell sechs Einrichtungen in Norddeutschland und soll in den nächsten zwei Jahren um weitere zehn Standorte und auf ca. 1.300 Mitarbeiter wachsen.

“Mittlerweile haben wir den riesigen Vorteil, dass wir jeden Schritt, von der sicheren Planung über den Bau bis hin zu Be- und Vertrieb sowie Verwaltung der Pflegeeinrichtung, im eigenen Unternehmen abbilden. So können wir den gewachsenen Bedarf mit unseren Produkten qualitativ optimal beantworten”, sagt Sandro Pawils, Vertriebsvorstand der WirtschaftsHaus AG.

Acht neue Pflegeeinrichtungen in der finalen Planungsphase

Auch 2018 will das Unternehmen, dass aktuell bundesweit über 400 Mitarbeiter beschäftigt, diese Strategie weiter ausbauen. Laut Pawils befinden sich dafür bundesweit schon jetzt rund 1000 weitere Appartements, verteilt auf acht neue Pflegeeinrichtungen,  in der finalen Planungsphase. “Kontinuität bedeutet für uns auch, dass wir unsere ambitionierten Vertriebsziele bestätigen. Wir wissen, dass dies nur mit modernen und qualitativ ausgezeichneten Pflegeeinrichtungen funktioniert. Sie sind unser Garant für ein exzellentes Produkt.” (fm)

Foto: WirtschaftsHaus AG

 

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...