- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Baufinanzierung: Bei den Notenbanken kehrt Ruhe ein

Ende Juli und Anfang August stehen die nächsten Zinsentscheide der Europäischen Zentralbank (EZB) und der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) an. Wie sich die Baufinanzierungszinsen derzeit sonst entwickeln, erklärt der Maklerpool Qualitypool GmbH.

Washington: Nach der Zinserhöhung im Juni wird für die Fed-Sitzung am 31. Juli und 1. August keine geldpolitische Entscheidung erwartet.

Nach den ereignisreichen letzten Zinssitzungen ist laut Qualitypool [1] wieder Ruhe bei den Notenbanken eingekehrt. Die EZB habe sich zuletzt optimistisch gezeigt, dass sich die Inflation bei den anvisierten knapp unter zwei Prozent stabilisieren könnte.

Die Ansicht werde auch durch die Verbraucherpreise aus dem Juni bestätigt – getrieben von höheren Energiepreisen seien diese leicht auf zwei Prozent angestiegen.

Da die Kerninflationsrate ohne die volatileren Preise für Energie, Lebensmittel, Alkohol und Tabak jedoch leicht auf ein Prozent gesunken sei, werde die Inflationsentwicklung von einem Teil des Marktes weiter kritisch bewertet.

Vorerst keine bedeutenden Entscheidungen

Qualitypool zufolge dürfte die nächste Sitzung des EZB-Geldmarktausschusses am 26. Juli wenig Neues ergeben. Der Ausstieg aus dem Anleihenkaufprogramm Ende des Jahres stehe bereits fest.

Neuigkeiten darüber, wann die EZB [2] die erste Zinserhöhung durchführt, werde es momentan nicht geben, nachdem die Zinssätze mindestens über den Sommer 2019 hinweg unverändert bleiben. Aktuell werde lose über eine Erhöhung im Zeitraum von September bis Dezember 2019 spekuliert.

Auch für die Fed-Sitzung am 31. Juli und 1. August werden nach der Zinserhöhung im Juni keine geldpolitischen Entscheidungen erwartet.

Erste Indizien für Schäden durch Schutzzölle

Gemäß der Protokolle der letzten Sitzung prüfe die US-Notenbank [3], ob sich aus den aktuellen Marktdaten jegliche Anzeichen für eine kommende Rezession ableiten lassen.

Es solle erste Indizien dafür geben, dass die von der US-Regierung erhobenen Schutzzölle die Investitionsbereitschaft der Unternehmen einschränken.

Seite zwei: Entwicklung der Bestzinsen [4]

Die Bestzinsen für zehn- und 15-jährige Baufinanzierungen bewegen sich laut Qualitypool seit Anfang Juni nicht vom Fleck. Die zehnjährigen Zinsbindungen seien stabil bei 1,10 Prozent geblieben, die 15-jährigen bei 1,47 Prozent.

Qualitypool-Geschäftsführer Jörg Haffner kommentiert: “Die Fantasie war erst einmal raus aus dem Zins- und Anleihenmarkt [5]. Von der EZB erwarte ich in den nächsten Monaten keine großen Neuigkeiten. Interessanter könnte werden, wann die Fed ihre verbleibenden zwei Zinserhöhungen in diesem Jahr durchführen wird.”

Außerdem werde genau beobachtet, wie sich die US-Wirtschaft weiter entwickelt: “Wie wird sich die dortige Handelspolitik letztendlich auswirken? Wie reagieren die Unternehmen tatsächlich darauf? Die Antworten auf diese Fragen werden spannend”, so Haffner.

Aktuell noch keine Gefahr im Verzug

“Falls sich der Handelskonflikt [6] zwischen den USA und Europa beziehungsweise China weiter verschärft, wird sich das wohl negativ auf die Entwicklung der großen Indizes – inklusive DAX – auswirken. In der Folge könnten sich die Anleger einen ‘sicheren Hafen‘ suchen und Anleihen kaufen. Folglich wäre wieder mehr Bewegung im Anleihenmarkt.”

Aktuell sehe der Qualitypool-Geschäftsführer für die US-Wirtschaft noch keine Gefahr im Verzug: “Die US-Konjunkturdaten – insbesondere die Arbeitsmarktdaten – entwickeln sich momentan äußerst positiv.”

Der Seitwärtstrend der Bauzinsen [7] werde voraussichtlich erst einmal anhalten: “Leichte Schwankungen sollten mit einkalkuliert werden, große Sprünge sind keinesfalls zu erwarten. Diese Entwicklung könnte sich über die verbleibenden Sommermonate hinweg fortsetzen.”

Trotzdem sollen Baufinanzierungskunden und deren Makler ein Auge auf den Anleihen- und Zinsmarkt haben, um sich die günstigen Bauzinsen rechtzeitig für eine Anschlussfinanzierung zu sichern.” (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Baufinanzierung:

Wie viel kostet die eigene Wohnung pro Monat? [8]

In diesen Regionen hilft das Baukindergeld am meisten [9]

Diese Filialbanken bieten die besten Baufinanzierungskonditionen [10]