- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

DKM 2018: “Ein Signal, dass der Maklermarkt an Bedeutung gewinnt”

Mit einem positiven Fazit des Veranstalters BBG ist die diesjährige DKM in Dortmund zu Ende gegangen. Zum Abschluss wurden am Nachmittag erneut die besten Jungmakler ausgezeichnet.

Konrad Schmidt mit den Finalistinnen und Finalisten der “Jungmakler Awards”

“Trotz der regulatorischen Herausforderungen habe ich sehr viele fröhliche Gesichter gesehen und eine gute Stimmung gespürt”, sagte Messechef Konrad Schmidt. Das “Familientreffen” [1] der Finanzdienstleistungsbranche war aus seiner Sicht “ein großer Erfolg”.

Die Zahl von 17.000 Besuchern (Vorjahr: 16.354 Teilnehmer) sei “ein Signal, dass der Marklermarkt an Bedeutung gewinnt.” Trotz Digitalisierung bleibe das persönliche Gespräch mit dem Makler wichtig, betonte Schmidt.

Becht bester Jungmakler

Abschließend wurden zum achten Mal die “Jungmakler Awards [2] verliehen, mit denen hervorragende Arbeit, Verantwortungsbewusstsein und neue Geschäftsideen von jungen Maklern ausgezeichnet werden. Insgesamt hatten sich fünf Frauen und neun Männer für das Finale qualifiziert.

Dirk Becht, Geschäftsführer der DIVM Deutsche Immobilien Versicherungsmakler GmbH aus Hannover, wurde zum “Jungmakler des Jahres” gewählt. Rainer Schamberger (“Versicherungsmakler für das Handwerk”) aus Dresden belegte den zweiten Platz, Daniel Ivakovic, Geschäftsführer der DI Wirtschaftsberatung GmbH aus Stuttgart, wurde Dritter. (kb)

Foto: Cash.