- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Exporo offeriert Objekt in Österreich

Erstmals bietet Exporo seinen Anlegern ein Immobilieninvestment im europäischen Ausland an. Die Gesamtinvestitionskosten des Projektes in Wien belaufen sich auf 11,66 Millionen Euro.

Neues Exporo-Projekt “Wohnen im 5. Bezirk”, Siebenbrunnengasse 48 in Wien

Das Projekt “Wohnen im 5. Bezirk” liegt im Wiener Stadtteil Margareten. Der 5. Wiener Gemeindebezirk zeichnet sich durch zahlreiche Parks und Ruheoasen aus und besitzt ein hohes Entwicklungs- und Preissteigerungspotenzial. Die Immobilie ist gut an den öffentlichen Verkehr und den Verkehrsknotenpunkt Matzleinsdorferplatz angebunden. Bis zum Wiener Hauptbahnhof sind es gerade einmal zehn Minuten.

Umfangreiche Sanierung von Wohneinheiten

Die Nado Vermögensverwaltung GmbH, ebenfalls mit Sitz in Wien, plant die umfangreiche Sanierung von Wohneinheiten eines bestehenden Wohngebäudes sowie den Ausbau der Dachgeschosse in der Siebenbrunnengasse 48. Bis Mai 2019 werden hier 47 Wohneinheiten zwischen 31 und 123 Quadratmetern auf insgesamt 2.620 Quadratmetern Wohnfläche entstehen. Das Grundstück ist mit einem Gebäude aus der Zeit um 1900 bebaut, welches im Zuge des Projektes revitalisiert wird. Der Ankauf des Grundstücks sowie der Sanierungsbeginn sind bereits erfolgt. Die Wohneinheiten werden anschließend durchschnittlich zu 4.263 Euro je Quadratmeter einzeln veräußert. Bereits unmittelbar nach dem Vertriebsstart wurden zwei Einheiten verkauft und sieben weitere reserviert.

Exporo-Investoren finanzieren hiervon 1.690.000 Euro mit einer festen, endfälligen Verzinsung von 5,5 Prozent p.a. und einer Minimallaufzeit von ca. 16 Monaten (maximal 23 Monate) bei einem Mindestinvestment von 500 Euro. (fm)