23. Juli 2018, 07:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeimmobilien: Umsatzrekord am Logistikmarkt

In Düsseldorf sei die nominale Spitzenmiete für moderne Lager- und Logistikobjekte in etablierten Lagen um knapp zwei Prozent gestiegen und notiere bei 5,50 Euro pro Quadratmeter und Monat. In München sei eine weitere Mietpreissteigerung von knapp drei Prozent beobachtet worden.

Mit 7,00 Euro pro Quadratmeter und Monat werden hier die höchsten Spitzenmieten Deutschlands aufgerufen. Den zweitteuersten Logistikmarkt stelle Frankfurt/Rhein-Main mit 6,40 Euro pro Quadratmeter und Monat dar.

Dies entspreche gegenüber dem ersten Halbjahr 2017 einer Steigerung von 3,2 Prozent. Eine ähnliche Entwicklung zeige sich auf dem Berliner Logistikimmobilienmarkt: mit einer Spitzenmiete von 4,80 Euro pro Quadratmeter und Monat (plus 3,2 Prozent) bilde Berlin das Schlusslicht der Top-5-Märkte und weist Spielraum für weitere Steigerungen auf.

Gutes Ergebnis für Gesamtjahr erwartet

“Im Hinblick auf die Knappheitssituation in den gesuchten Ballungsräumen werden Mietpreisanstiege unvermeidlich sein – insbesondere, wenn kurzfristig Flächen gesucht werden. Nutzer, die einen längeren Planungshorizont haben, können von den immer noch niedrigen Renditen der Investmentmärkte profitieren, die sich insbesondere bei Entwicklerausschreibungen für Neubauten in Mieten unterhalb des Marktniveaus niederschlagen können“, sagt Koepke.

“Angesichts fehlender Grundstücks- und Bestandsflächen sowie längerer Umsetzungszeiten aufgrund mangelnder Baukapazitäten kann sich die Dynamik der Nachfrage nicht in jedem Fall in Deals umsetzen“, erklärt er.

Koepke prognostiziert: “Im Gesamtjahr ist dennoch ein gutes Ergebnis über dem Niveau des Vorjahres von 6,5 bis 7,0 Millionen Quadratmeter zu erwarten. Das Jahresergebnis wird abhängig sein von einer möglichen Eintrübung der Konjunktur infolge protektionistischer Handelspolitik, Brexit-Erwartungen und folglich vorsichtigeren Entscheidungen. Allerdings wird der boomende E-Commerce die Nachfrage nach Logistikflächen jeder Größe weiter antreiben.“

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Gewerbeimmobilien:

RICS: Kein Ende des Immobilienbooms in Sicht

Bürovermietung: Topstandorte halten hohes Niveau

Wohn- und Gewerbeimmobilien: Käufernachfrage ist weiter hoch

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

HDI Deutschland akquiriert Internetagentur mantel + schölzel

Nach rund 20-jähriger Zusammenarbeit übernimmt HDI Deutschland den Kasseler Softwareentwickler mantel + schölzel. Damit erweitert HD seine Digitalkompetenzen und gewinnt knapp 20 ausgewiesene IT- und Digitalexperten dazu, die vor allem im Frontend-Bereich für Vertriebsanwendungen eingesetzt werden sollen.

mehr ...

Immobilien

Unsichtbaren Wohnraum nutzen

In deutschen Metropolen sind viele ältere Bestandswohnungen zu groß, denn die Bevölkerung wird vor allem in Großstädten immer mehr zur Single-Gesellschaft. Es werden daher mehr kleinere Apartments statt großzügig geschnittener Wohnungen benötigt. Doch anstatt die Flächeneffizienz im Bestand zu verbessern, wird sie aktiv verhindert. Schuld daran ist unter anderem die verstärkte Ausweisung von Milieuschutzgebieten.

mehr ...

Investmentfonds

Quirin Privatbank baut Drittvertrieb auf

Die Quirin Privatbank nutzt ab sofort auch den Drittvertrieb, um neue Kunden zu gewinnen. Bundesweit möchte das Institut Kooperationspartner wie unabhängige Makler und Finanzanlagenvermittler für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gewinnen. Verantwortet wird der Drittvertrieb von Hartmut Herzog, CEFA.

mehr ...

Berater

OK-Training: Businessplan erstellen leicht gemacht

Am Anfang einer jeden Existenzgründung steht eine Idee. Damit diese Wirklichkeit wird, müssen junge Unternehmer Investoren und Kooperationspartner überzeugen. Dies gelingt am besten mit einem gut strukturierten Businessplan.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...