2. November 2018, 09:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Immobilienmakler in Dresden

Die Immobiliengesellschaft Dahler & Company setzt auf den aufstrebenden Markt in Sachsen und eröffnet eine Dependance in Elbflorenz.

DAHLER-COMPANY-Ralf-Kugler-Kopie in Neuer Immobilienmakler in Dresden

Ralf Kugler übernimmt für Dahler & Company den Standort Dresden.

Lizenznehmer des Standorts in Elbflorenz, der am 1. November eröffnet wurde, ist Ralf Kugler (51) Damit sind die Hamburger in insgesamt 13 Bundesländern präsent und verfügen über mehr als 50 Standorte in Deutschland, in Österreich und auf Mallorca. Laut Dahler & Company stellt Dresden einen vielversprechenden neuen Standort dar – sowohl auf Eigentümer- als auch auf Käuferseite. Seit Jahren verzeichnen die Preise einen starken Aufwärtstrend. “Der durchschnittliche Kaufpreis für Ein- und Zweifamilienhäuser ist innerhalb von nur fünf Jahren bis 2017 um 46 Prozent gestiegen”, sagt Annika Zarenko, Geschäftsführerin der Dahler & Company Franchise GmbH und Co. KG. “Mit Ralf Kugler konnten wir einen erfahrenen Partner in Dresden für uns gewinnen, der mit der Stadt und dem Markt bereits bestens vertraut ist.”

Kugler ist Kenner des Dresdner Immobilienmarkts

In der Immobilienbranche ist Ralf Kugler schon länger zu Hause: Zuvor war er bereits bei von Poll Immobilien in Dresden tätig. Als diplomierter Betriebswirt verfügt er über langjährige Berufserfahrung im Vertrieb und durch seine Aus- und Weiterbildung mit IHK-Abschluss über fundierte Fachkenntnisse als Immobilienmakler. “Ich möchte einerseits Eigentümern durch faire Bewertungen den bestmöglichen Marktwert bieten, und anderseits Kaufinteressenten binnen kurzer Zeit zu ihrer Wunschimmobilie verhelfen”, so beschreibt Ralf Kugler seine Motivation als Makler. Selbstständig arbeiten zu können und zugleich ein höchst professionelles Team im Hintergrund zu haben, sei einer der Gründe gewesen, den Weg gemeinsam mit Dahler & Company zu gehen.

“Vor allem aber profitieren meine Kunden dank dem Dahler & Company Netzwerk von einem überregional aufgestellten Vertriebssystem”, ergänzt Ralf Kugler. “Der Dresdener Premiumimmobilienmarkt birgt noch viel Potenzial und hat sich in den letzten Jahren durchweg positiv entwickelt. Entscheidend ist es, sich auf diesen Markt zu fokussieren, um die Kunden mit dem bestmöglichen Know-how und Service zu unterstützen.” (fm)

Foto: Shutterstock, Dahler & Company

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Coronapandemie: Deutsche sammeln Pfunde

Die Coronakrise schlägt den Deutschen nicht nur auf die Psyche. Eine Auswertung von Risikolebensversicherungsinteressenten durch Check24 zeigt, dass die Bundesbürger in den Wochen des Shutdowns Pfunde gesammelt haben. Besonders gehamstert hat die Gruppe der 31- bis 40-jährigen.

mehr ...

Immobilien

Quadoro kauft zwei Objekte in Finnland für offenen Fonds

Quadoro Investment GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft des offenen Publikumsfonds Quadoro Sustainable Real Estate Europe Private (Sustainable Europe), hat zwei Büroimmobilien in Tampere/Finnland für den Fonds erworben.

mehr ...

Investmentfonds

Goldpreisboom: Wie sich der Preis des Edelmetalls 2021 entwickelt

Thorsten Polleit, Chefvolkswirt Degussa Goldhandel, kommentiert die aktuelle Entwicklung von Gold, Silber und Co. und gibt einen Ausblick für 2021.

mehr ...

Berater

Hanse Merkur führt Beratungsnavigator für Makler ein

Medienbruchfreie digitale Unterstützung im Vertriebsalltag: Die Hanse Merkur stellt unabhängigen Vermittlern eine voll digitalisierte Abwicklungs-Lösung von der Angebotserstellung bis zum Antragsversand ohne Medienbrüche zur Verfügung. Die Einführung des Beratungsnavigators ist eine Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an die technischen Prozesse im vertrieblichen Alltag von Maklern und Mehrfachagenten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier weitere Kitas für Spezialfonds

Nach dem vor sechs Monaten erfolgten Ankauf eines in Sachsen gelegenen Portfolios von Kindertagesstätten hat die Warburg-HIH Invest Real Estate in Nordrhein-Westfalen (NRW) vier Kitaprojektentwicklungen erworben. Zwei weitere Ankäufe sind in konkreter Planung.

mehr ...

Recht

Homeoffice steuerlich absetzen: Das sind die Voraussetzungen

Viele von uns haben in den letzten Wochen und Monaten coronabedingt statt wie gewohnt im Büro in ihrer Wohnung gearbeitet. Für manche ist und wird das Arbeiten von zu Hause sogar der neue Standard. Spätestens mit Abgabe der Steuererklärung 2020 wird sich deshalb für viele die Frage stellen, ob und in welchem Umfang die Kosten für das Homeoffice abziehbar sind. Worauf dabei geachtet werden sollte, erläutert im Folgenden der Immobilienverband IVD.

mehr ...