Anzeige
24. April 2018, 10:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zech Group steigt bei Holz-Hybridbau-Spezialist Cree ein

Die Zech Group GmbH aus Bremen, Deutschland, ist seit 19. April 2018 neben Eigentümer Rhomberg Ventures zweiter Partner in der Cree GmbH aus Dornbirn in Vorarlberg, Österreich. Mit weiteren Partnern wird verhandelt, um die Basis der lernenden Bauplattform zu erweitern.

180423 Zech Steigt Bei Cree Ein 1-Kopie in Zech Group steigt bei Holz-Hybridbau-Spezialist Cree ein

Freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit: Olaf Demuth, Geschäftsführer der Zech Group, und Cree-Geschäftsführer Hubert Rhomberg bei der feierlichen Unterzeichnung des Vertrags.

Die Euphorie war Cree-Geschäftsführer Hubert Rhomberg bei der feierlichen Unterzeichnung des Vertrags anzumerken: “Mit dieser Kooperation bündeln wir deutsche Abwicklungskompetenz mit profundem österreichischen Know-how über den Systembau mit Holz. Als schlagkräftiges Team bekommen wir einen weiteren Schub für den nachhaltigen Bau im DACH-Raum und darüber hinaus. Diese Partnerschaft ermöglich es Cree, sich verstärkt auf den Ausbau der Bauplattform zu konzentrieren und den damit einhergehenden Erfahrungsgewinn auch gleich in der Realität anzuwenden”, sagt Hubert Rhomberg, Geschäftsführer Cree GmbH.

Für die norddeutsche Unternehmensgruppe wiederum ist der Zusammenschluss ein klares Bekenntnis zu den Vorteilen des Holz-Hybridbaus, der immer mehr Architekten und Planer überzeugt. “Mit der professionellen Vorfertigung werden Zeit, Staub, Lärm und Kosten auf den Baustellen vor Ort eingespart – ein unschätzbarer Vorteil vor allem bei Projekten im innerstädtischen, urbanen Bereich”, erklärt Olaf Demuth, Geschäftsführer der Zech Bau Holding.

Zwei Lösungsansätze für die Herausforderungen im Bau

Die Holz-Hybridbauweise von Cree, das sogenannte LCT-System (LifeCycle Tower), vereint zwei entscheidende Lösungsansätze für die aktuellen Herausforderungen im Bau: Bauen im System und Bauen mit Holz. Mittels einer ganzheitlichen Betrachtung und innovativer Strategien in diesen Bereichen will Cree Impuls- und Ideengeber für einen besseren Umgang mit der Natur sein sowie den Ressourcen- und Energieeinsatz im gesamten Lebenszyklus von Gebäuden vermindern.

Zudem zählen die Vorarlberger Holzbauspezialisten zu den Vorreitern der digitalen Planung von Bauprojekten und stellen bereits heute Tools zur Verfügung, mit denen Architekten und Planer Gebäude im BIM-Verfahren rasch und sicher konstruieren und in einem “digitalen Zwilling” schon vor dem ersten Spatenstich den gesamten Lebenszyklus abbilden können. Die Zech Group erhält so Zugriff auf eine der fortschrittlichsten interaktiven Technologie-, Wissens- und Projektplattformen. Die Norddeutschen bringen im Gegenzug ihre Marktpräsenz mit Projekten in der Bundesrepublik sowie ihre Erfahrung in der Abwicklung von Großprojekten in die Partnerschaft ein.

Familienunternehmen mit Tradition

Neben wirtschaftlichen und operativen Vorteilen sprachen auch die Ähnlichkeiten der beiden Unternehmen für die Verbindung: “Sowohl Zech als auch die Cree-Mutter Rhomberg Ventures sind eigentümergeführte Familienunternehmen mit langer Tradition. Beide wissen aus Erfahrung: Innovationen und solides Wachstum sind die Basis für nachhaltigen Erfolg”, erläutert Demuth.

Erste Erfolge wurden bei der Vertragsunterzeichnung ebenfalls verkündet. So sind zwei Projekte in Deutschland in Vorbereitung, weitere Aufträge stehen vor dem Abschluss. In den kommenden Monaten soll so die einzigartige Cree-Plattform sukzessive ausgebaut werden und sich zur führenden Projektplattform für die Holz-Hybridbauweise entwickeln. (fm)

Foto: Zech Group/Cree GmbH

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...