5. Februar 2018, 14:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ZIA: “Union und SPD verschärfen Probleme im Mietrecht”

Auch das beschlossene Baukindergeld habe nur geringes Lösungspotenzial, da dieses zwar hohe Kaufpreise in angespannten Immobilienmärkten subventioniere, jedoch nicht das eigentliche Problem der Kaufnebenkosten behandle.

Laut ZIA wäre die beste Eigenheimförderung eine Senkung der Grunderwerbsteuer. Die Einführung des Baukindergelds werde nichts daran ändern, dass fast alle Bundesländer die Steuersätze weiter erhöhen.

“Die Kaufnebenkosten sind nicht finanzierungsfähig und müssen von Immobilienkäufern aus Eigenmitteln gedeckt werden. Viele können sich das auch mit einem Baukindergeld über zehn Jahre schlicht nicht leisten“, erklärt Mattner.

Vorsicht bei Baulandsteuer

Medienberichten zufolge ist die Einführung einer erhöhten Grundsteuer für baulandreife Grundstücke, die noch nicht entwickelt werden, ein weiteres Anliegen der Koalitionsparteien.

Mattner warnt diesbezüglich vor Nebenwirkungen: “Was augenscheinlich zu einer Mobilisierung von Flächen führen soll, könnte auch zur Folge haben, dass Grundstückseigentümer, die aufgrund von Engpässen bei Bauunternehmen nicht beginnen können oder sich in einem schwierigen Marktumfeld befinden, bestraft und im schlimmsten Falle enteignet werden.”

Die künftige Regierung müsse derartige Fälle im Blick behalten, da es ein Fehler sei, Grundstückseigentümer grundsätzlich als Spekulanten zu sehen. (bm)

Foto: Shutterstock

Mehr Beiträge zum Thema Wohnimmobilien:

Wie der Staat die Eigentumsbildung ankurbeln könnte

Energieeffizienz: Geld sparen durch energetische Sanierung

Immobilienmarkt: Höhere Grundsteuer könnte Blasengefahr senken

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...