11. Juli 2019, 14:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BayernHeim GmbH kauft bezahlbare Wohnungen

Menschen mit niedrigem Einkommen soll künftig im Stadtquartier Sendling-Westpark bezahlbaren Wohnraum mieten können. Dieses Ziel gibt die BayernHeim GmbH beim Kauf des Stadtquartiers von der ISARIA Wohnbau AG.

18-1101-B03 WUN HAS Innenhof in BayernHeim GmbH kauft bezahlbare Wohnungen

Das Stadtquartier-Westpark aus Sicht eines Illustrators.

Die ISARIA Wohnbau AG hat den ersten Bauabschnitt des neuen Stadtquartiers in München-Sendling in der Hansastraße an die BayernHeim GmbH verkauft. Der Abschnitt umfasst rund 5.700 Quadratmeter Wohn- und mehr als 600 Quadratmeter Einzelhandelsfläche verteilt auf 71 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten sowie 49 Stellplätze.

Preisgünstige Wohnungen für niedrige Einkommensgruppen anbieten

Mit dem Verkauf an die BayernHeim GmbH werden dauerhaft preisgünstige Wohnungen im Ballungsraum München für insbesondere niedrigere Einkommensgruppen zur Verfügung stehen. Die schlüsselfertige Übergabe soll noch im Herbst 2019 erfolgen. Bei der Transaktion war JLL beratend auf der Verkäuferseite tätig.

„Das neue Stadtquartier Sendling-Westpark ist ein ideales Beispiel für die Art nachhaltiger Wohnprojekte, die wir mit Vorliebe realisieren: Eine attraktive Lage mit guter Verkehrserschließung, soziale Durchmischung und ein integriertes Angebot an Wohn-, Arbeits-, Einkaufs- und Erholungsflächen. Neben jungen Familien verzeichnen wir auch viel Interesse unter hochqualifizierten Arbeitskräften, die in direkter Nachbarschaft für Unternehmen wie Google oder das Fraunhofer Institut arbeiten“, sagt Gerhard Wirth, Mitglied des Vorstandes der ISARIA Wohnbau AG.

Teil der Stadtquartiersentwicklung

Der veräußerte Bauabschnitt ist ein Teil einer größeren Stadtquartiersentwicklung von ISARIA in Sendling-Westpark zwischen Tübinger Straße und Hansastraße, wo insgesamt eine Mietfläche von rund 28.600 Quadratmetern realisiert wird. Die rund 5.700 m² Wohn- und mehr als 600 m² Einzelhandelsfläche sind auf 71 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten verteilt.

Innerhalb des Quartiers entstehen insgesamt vier Gebäudeteile, die sich hauptsächlich aus klassischen Geschosswohnungen, Maisonette-Wohnungen und Townhouses zusammensetzen. Ergänzt wird der Komplex um Einzelhandel, Büros und eine Kita. Die Fertigstellung ist bis Herbst 2019 eingeplant.

 

Foto: nightnurse images, Zürich

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neue Hoffnung für Vertriebler?

Die Obergerichte hatten bislang ein Ausufern der Grundsätze der Kündigungserschwernis verhindert. Eine Entscheidung des Landgerichts Freiburg lässt Vertriebler nun wieder aufhorchen, die abstrakte Vorschüsse erfolglos in den Aufbau eines Geschäfts investiert haben.

mehr ...

Immobilien

Im Vergleich: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilienwert und mögliche Rendite sind für den Entscheidungsprozess besonders wichtig. Vermieter müssen ausreichend Rücklagen besitzen für den Fall, dass Mieter nicht zahlen oder Modernisierungsmaßnahmen anstehen. Eigentümer sind nach dem Immobilienverkauf frei von Verpflichtungen.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...