- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Was waren die interessantesten Immobilien-Themen der Woche? Welche Beiträge klickten die Leser von Cash.Online besonders häufig? Unser wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

Das Thema Baufinanzierung sorgte in dieser Woche für die meisten Klicks auf Cash.Online.

Platz 5: Investment Ferienimmobilien – die Standorte mit der höchsten Belegung [1]

Der Frühling ist da und damit rückt auch das Thema Urlaub bei vielen Deutschen stärker in den Mittelpunkt. Und mit ihm auch die Frage nach dem richtigen Urlaubsdomizil. Doch anders als in den Vorjahren ist die Ferienhausbranche in einem tiefgreifenden Wandel.

Platz 4: Mit dem Mietendeckel in den Mietenwahnsinn [2]

Die Liste der Gesetze und Regelungen zum Schutz von Mietern vor steigenden Mieten ist mittlerweile lang. Und nun kommt – geht es nach dem Willen der Berliner SPD – eine weitere Regelung hinzu: der “Berliner Mietendeckel”. Doch helfen wird auch diese Maßnahme nicht, im Gegenteil.

Seite zwei: Die Plätze 1 bis 3 [3]

Platz 3: Mietenwahnsinn: Protest und Debatte über Enteignungen [4]

Familien finden keine Wohnungen, Ältere haben Angst, die Miete nicht mehr zahlen zu können – die Wut über stark steigende Mieten hat am Samstag mehrere Zehntausend Menschen in vielen deutschen Städten auf die Straße getrieben.

Platz 2: Sechs Reform-Vorschläge für Wohn-Riester [5]

Die staatliche Wohn-Riester-Förderung hat das Potenzial, vielen Menschen den Weg zu einer besseren Zukunftsvorsorge zu ebnen. Dazu bedarf es aber einer Reform des komplizierten Systems, fordert die LBS West und stellt sechs Ideen zur Verbesserung vor. Eine davon: Auch Selbstständigen sollte der Weg zur Eigenheim-Rente nicht versperrt bleiben.

Platz 1: Baufinanzierung: So klappt die 100-Prozent-Finanzierung [6]

Wie viel Eigenkapital sollte man beim Immobilienkauf mitbringen? Die gängige Empfehlung “Nebenkosten plus 20 Prozent des Immobilienpreises” ist bei steigenden Preisen und Nebenkosten häufig nicht mehr realistisch. Wie funktioniert die Finanzierung trotzdem? (kb)

Foto: Shutterstock