14. Oktober 2019, 17:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erstes Hotelprojekt von Novum Hospitality bei Barcelona gesichert

Mit der Unterzeichnung des Franchise- und Mietvertrags mit der InterContinental Hotels Group und dem Hamburger Projektentwickler Europa-Center sichert sich Novum Hospitality das erste Hotelprojekt in Spanien.

Barcelona-Hotel-Visualisierung in Erstes Hotelprojekt von Novum Hospitality bei Barcelona gesichert

Geplantes Hotel vor den Toren Barcelonas (Visualisierung).

Das geplante Holiday Inn Hotel in Sant Cugat wird auf einer Grundstücksfläche von ca. 7.000 Quadratmetern errichtet und über 208 Zimmer verfügen. Bereits im September wurde mit dem Bau des Hotels vor den Toren Barcelonas begonnen. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant.

„Nach intensiver Planungsphase ist es mir eine besondere Freude, mit dem Holiday Inn Sant Cugat unser erstes Franchise-Haus, das wir im spanischen Ausland betreiben werden, anzukündigen. Wir sind dankbar, dieses spannende Objekt in Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Partnern, der IHG und Europa-Center, zu realisieren. Als wichtiger Kernmarkt wird Spanien auch in den kommenden Jahren Standort weiterer in der Pipeline befindlicher Hotelprojekte sein“, erklärt David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner Novum Hospitality.

Ausbau der Franchise-Partnerschaft

Das geplante Holiday Inn wird im Rahmen des zwischen IHG und NOVUM Hospitality geschlossenen Multi Development Agreements eröffnet: „MDAs sind speziell darauf ausgelegt, um gemeinsam mit unseren Partnern zu wachsen. In Deutschland arbeiten wir schon lange erfolgreich mit der Novum Hospitality zusammen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir unsere Partnerschaft nun auch auf Spanien ausweiten können“, sagt Karin Sheppard, Managing Director, Europe bei der IHG. Die Vereinbarung zwischen den Hotelgruppen umfasst insgesamt 20 Hoteleröffnungen.

Projektpartner aus Hamburg

Verantwortlich für die Projektentwicklung und -investition ist die Immobiliengruppe Europa-Center. Nach dem Essener the niu Cobbles ist das geplante Holiday Inn bereits das zweite Projekt, das Novum Hospitality gemeinsam mit dem Hamburger Unternehmen realisiert.

„Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird ein erstklassiges, modernes und am Nutzerbedürfnis ausgerichtetes Hotel entstehen. Bereits jetzt planen wir die Realisierung weiterer Immobilienprojekte auf der iberischen Halbinsel“, sagt Uwe Heinrich Suhr, Gründer, Eigentümer und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender von Europa-Center. Als Generalunternehmer ist das spanische Unternehmen Byco S.A. tätig.

Foto: Novum Hospitality

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Thomas-Cook-Insolvenz: Warum es für den Staat teurer werden könnte

Im September 2019 stellte der Reiseveranstalter Thomas Cook einen Insolvenzantrag. Etliche deutsche Tochterunternehmen folgten. Viele Reisende konnten und können deshalb ihre Reisen nicht antreten. Der Schaden dafür geht, nach vorsichtiger Schätzung, in die hunderte Millionen Euro. Die Mutschke Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat heute die Bundeskanzlerin und das Bundesjustizministerium aufgefordert, die Ansprüche der geschädigten Urlauber anzuerkennen.

mehr ...

Immobilien

BGH urteilt zu Mieterhöhung auf Basis von Uralt-Mietspiegel

Es flattern eine Mieterhöhung ins Haus, die der Vermieter mit einem veralteten Mietspiegel begründet. Der BGH zeigt die Rote Karte.

mehr ...

Investmentfonds

Kapitalmärkte: Jetzt auf defensive Titel setzen?

Die Aussichten für die Aktienmärkte sind getrübt. Sébastien Galy, Senior-Makrostratege bei Nordea Asset Management, setzt in diesem Umfeld auf Value- und defensive Aktientitel.

mehr ...

Berater

Schiffsfonds-Zweitmarkt: Handel rauf, Kurse runter

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG beendet den Handelsmonat Oktober mit einem außergewöhnlich hohen Umsatz beim Handel mit Schiffsbeteiligungen. Gleichzeitig ging der Durchschnittskurs spürbar zurück. Die Begründung dafür ist etwas überraschend.

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC baut Engagement in der Tankschifffahrt aus

Der Asset- und Investmentmanager MPC Capital AG ist über seine Tochtergesellschaft MPC Maritime Holding eine strategische Beteiligung in Höhe von 50 Prozent an der Albis Shipping & Transport GmbH & Co. KG, Hamburg, eingegangen.

mehr ...

Recht

ifo Institut sieht Grundrente kritisch

Das ifo Institut sieht die Grundrente kritisch. „Letzten Endes hat sich die SPD mit ihrer Forderung durchgesetzt, dass Personen mit geringen eigenen Rentenansprüchen eine zusätzliche Sozialleistung erhalten“, sagt Joachim Ragnitz, stellvertretender Leiter der Niederlassung Dresden des ifo Instituts. Ragnitz bemängelt vor allem, dass sich die Höhe der Renten nicht mehr an zuvor gezahlten Beiträgen orientiert.

mehr ...