11. Juli 2019, 11:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PATRIZIA: Assets under Management in Spanien auf fast 1 Mrd. Euro erhöht

Die Patrizia AG erweitert das eigene Engagement auf der iberischen Halbinsel. Fast eine Milliarde Euro verwaltet das Unternehmen nun. Was mit dem jüngsten Immobilieninvestment geplant ist.

PATRIZIA Tagus Square Lisbon in PATRIZIA: Assets under Management in Spanien auf fast 1 Mrd. Euro erhöht

Das erworbene Hotel in Lissabon.

PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilien-Investments, hat im Auftrag einer deutschen Pensionskasse eine Hotel- Projektentwicklung, den Tagus Square, in Lissabon erworben.

Gute Lage im Szenebezirk

Das Objekt wird in ein neues, luxuriöses 4–5-Sternehotel umgebaut, das etwa 6.200 m2 und mehr als 100 Zimmer umfassen wird. PATRIZIA ist gegenwärtig im Gespräch mit verschiedenen potenziellen Hotelbetreibern für diese Projektentwicklung.

Die Immobilie liegt im beliebten Stadtteil Cais do Sodré, am Hauptplatz Praça Duque da Terceira. In unmittelbarer Nähe liegen Lissabons Markthalle Time Out sowie eine Vielzahl von Cafés, Bars und Restaurants, darunter die Pink Street, ein beliebtes Ziel für Nachtschwärmer, sowie die Uferpromenade von Ribeira das Naus.

Durch diese Transaktion erhöhen sich PATRIZIAs Assets under Management auf der iberischen Halbinsel auf knapp 1 Milliarde Euro.

Trotz wettbewerbsintensivem Markt durchgesetzt

Augusto Zunzunegui, Director Transactions PATRIZIA Iberia: “Der Ankauf einer der wenigen wegweisenden Hotel-Entwicklungen Lissabons zeigt unsere Fähigkeit, qualitativ hochwertige Assets in einem sehr wettbewerbsintensiven Markt zu sichern. Das Objekt bietet eine hervorragende Gelegenheit, durch gezielte Asset Management Maßnahmen Mehrwert für unseren Kunden zu generieren. Die portugiesische Wirtschaft wächst und besonders Lissabon zieht zunehmend internationale Unternehmen, Investoren und Touristen an. Diese Projektentwicklung in einer der angesagtesten Gegenden der Hauptstadt ist bestens geeignet, die starke Nachfrage nach Hotelbetten zu bedienen.”

PATRIZIA wurde von Morais Leitao, Gleeds und Aldaba Partners beraten. Der Verkäufer wurde durch JLL und Pares Advogados vertreten.

 

Foto: PATRIZIA

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neue Hoffnung für Vertriebler?

Die Obergerichte hatten bislang ein Ausufern der Grundsätze der Kündigungserschwernis verhindert. Eine Entscheidung des Landgerichts Freiburg lässt Vertriebler nun wieder aufhorchen, die abstrakte Vorschüsse erfolglos in den Aufbau eines Geschäfts investiert haben.

mehr ...

Immobilien

Im Vergleich: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilienwert und mögliche Rendite sind für den Entscheidungsprozess besonders wichtig. Vermieter müssen ausreichend Rücklagen besitzen für den Fall, dass Mieter nicht zahlen oder Modernisierungsmaßnahmen anstehen. Eigentümer sind nach dem Immobilienverkauf frei von Verpflichtungen.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...