15. Oktober 2019, 10:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Patrizia beteiligt sich an Zertifizierungs-Unternehmen

Der auf Immobilien spezialisierte Asset und Investment Manager Patrizia AG hat sich mit einem strategischen Investment an WiredScore beteiligt, einem globalen Zertifizierer für digitale Konnektivität von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Er soll Teil des “technischen Ökosystems” von Patrizia werden.

PATRIZIA HQ in Patrizia beteiligt sich an Zertifizierungs-Unternehmen

Patrizia-Zentrale in Augsburg

Das 2013 in den USA gegründete PropTech-Unternehmen ist weltweit in sechs Ländern tätig und hat bereits mehr als 1.800 Immobilien zertifiziert. Die Zertifizierung hilft den Vermietern, die digitale Infrastruktur ihrer Gebäude zu verstehen, zu verbessern und zu vermarkten, so eine Mitteilung von Patrizia. Als Benchmark hilft die Zertifizierung von WiredScore demnach, Mieter von Wohn- und Gewerbeimmobilien zu gewinnen und zu halten sowie den Markenwert der Immobilie zu erhöhen.

Patrizia lässt ein deutsches Büroportfolio von 23 Objekten mit einer Gesamtfläche von mehr als 250.000 Quadratmetern von WiredScore zertifizieren. Vorausgegangen war die erfolgreiche Zertifizierung von 15 Patrizia Büroimmobilien, darunter 40 Grosvenor Place in London, HafenCity Gate und Sprinkenhof in Hamburg. Patrizia plant, bis 2020 fast 40 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 550.000 Quadratmetern von WiredScore zertifizieren zu lassen.

“Teil des technischen Ökosystems”

“Als Teil des technologischen Ökosystems von Patrizia wird WiredScore aktiv mit Patrizia zusammenarbeiten, um Produkte zu entwickeln, die den Bedürfnissen des Marktes entsprechen”, heißt es in der Mitteilung. WiredScore will so seine europäische Präsenz verstärken und gleichzeitig in andere Assetklassen expandieren. Patrizia war eines der ersten Unternehmen, das sich für WiredScore Home, die neu entwickelte Zertifizierung von Wohnimmobilien in Großbritannien, registrierte.

Dr. Manuel Käsbauer, Head of Technology & Innovation bei Patrizia: “Patrizia arbeitet seit dem Markteintritt von WiredScore in Europa eng mit den Zertifizierungs-Experten zusammen. Als proaktive Investment Manager ist für uns die Vernetzung bzw. Konnektivität ein entscheidendes Erfolgskriterium für die Wertentwicklung unseres Portfolios. Sie hilft uns, Mieter zu gewinnen und halten. Wir freuen uns über dieses Investment, da es unsere Zusammenarbeit weiter festigen und zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur unserer Partner und der Immobilienbranche beitragen wird.”

Foto: Patrizia

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Thomas-Cook-Insolvenz: Warum es für den Staat teurer werden könnte

Im September 2019 stellte der Reiseveranstalter Thomas Cook einen Insolvenzantrag. Etliche deutsche Tochterunternehmen folgten. Viele Reisende konnten und können deshalb ihre Reisen nicht antreten. Der Schaden dafür geht, nach vorsichtiger Schätzung, in die hunderte Millionen Euro. Die Mutschke Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat heute die Bundeskanzlerin und das Bundesjustizministerium aufgefordert, die Ansprüche der geschädigten Urlauber anzuerkennen.

mehr ...

Immobilien

BGH urteilt zu Mieterhöhung auf Basis von Uralt-Mietspiegel

Es flattern eine Mieterhöhung ins Haus, die der Vermieter mit einem veralteten Mietspiegel begründet. Der BGH zeigt die Rote Karte.

mehr ...

Investmentfonds

Kapitalmärkte: Jetzt auf defensive Titel setzen?

Die Aussichten für die Aktienmärkte sind getrübt. Sébastien Galy, Senior-Makrostratege bei Nordea Asset Management, setzt in diesem Umfeld auf Value- und defensive Aktientitel.

mehr ...

Berater

Schiffsfonds-Zweitmarkt: Handel rauf, Kurse runter

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG beendet den Handelsmonat Oktober mit einem außergewöhnlich hohen Umsatz beim Handel mit Schiffsbeteiligungen. Gleichzeitig ging der Durchschnittskurs spürbar zurück. Die Begründung dafür ist etwas überraschend.

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC baut Engagement in der Tankschifffahrt aus

Der Asset- und Investmentmanager MPC Capital AG ist über seine Tochtergesellschaft MPC Maritime Holding eine strategische Beteiligung in Höhe von 50 Prozent an der Albis Shipping & Transport GmbH & Co. KG, Hamburg, eingegangen.

mehr ...

Recht

ifo Institut sieht Grundrente kritisch

Das ifo Institut sieht die Grundrente kritisch. „Letzten Endes hat sich die SPD mit ihrer Forderung durchgesetzt, dass Personen mit geringen eigenen Rentenansprüchen eine zusätzliche Sozialleistung erhalten“, sagt Joachim Ragnitz, stellvertretender Leiter der Niederlassung Dresden des ifo Instituts. Ragnitz bemängelt vor allem, dass sich die Höhe der Renten nicht mehr an zuvor gezahlten Beiträgen orientiert.

mehr ...