6. August 2020, 11:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Garbe kauft Logistikzentrum in Holland

Garbe Industrial Real Estate, ein Spezialist für Logistik- und Industrieimmobilien, hat im Rahmen eines institutionellen Mandats ein neues Vertriebszentrum von LIS Logistics in der niederländischen Stadt Almere erworben.

Almere Copyright Garbe-Klein in Garbe kauft Logistikzentrum in Holland

Das geplante Objekt (Visualisierung)

Das Distributionszentrum wird auf dem Gewerbegebiet „Stichtse Kant Business Park“ in Almere gebaut. Verkäufer ist das niederländische Bau-Konsortium Hercuton/Remco Ruimtebouw. Es hat kürzlich bereits mit der Realisierung begonnen.

Das neue Vertriebszentrum soll im 2. Quartal 2021 fertigstellt werden, so die Mitteilung von Garbe. Über den Kaufpreis vereinbarten die Vertragsparteien aber Stillschweigen.

Das Neubauprojekt verfügt demnach über eine Gesamtfläche von rund 34.000 Quadratmetern, wovon LIS Logistics B.V. den Großteil mietet. LIS Logistics erbringt der Mitteilung zufolge eine breite Palette von Logistikdienstleistungen. Seit dem Jahr 2007 hat das niederländische Logistikunternehmen seinen Sitz in Almere, wo es bisher von mehreren Standorten aus operierte. Künftig werde LIS Logistics seine Aktivitäten in dem neuen Vertriebszentrum bündeln.

Garbe füllt Immobilienportfolio weiter auf

Damit füllt Garbe sein verwaltetes Immobilienportfolio weiter auf. Erst im Februar hatte Garbe für einen Spezialfonds zwei Logistikimmobilien in Norddeutschland erworben. Zuvor hatte das Unternehmen ein größeres Portfolio an zwei Publikumsfonds von Union Investment veräußert. Dieser Ankauf umfasste nach einer gemeinsamen Mitteilung von Union Investment und Garbe alle Anteile an der Logistrial Real Estate AG.

Damit verbunden war der Erwerb eines Logistikportfolios bestehend aus 13 Bestandsimmobilien und sechs Projektentwicklungen. Insgesamt beläuft sich deren Fläche auf rund 580.000 Quadratmeter. Der Kaufpreis lag bei rund 800 Millionen Euro. Garbe Industrial Real Estate übernimmt die Vermietung, das Property- und Immobilien-Management des bestehenden Portfolios und der neuen Objekte nach Fertigstellung.

Die vollvermieteten Bestandsobjekte und die laufenden Projektentwicklungen waren für die beiden Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo Europa und UniImmo Global von Union Investment vorgesehen. Die 19 Logistikimmobilien befinden sich in Deutschland, Österreich, Frankreich und den Niederlanden. Davon sind 15 Immobilien für das Portfolio des UniImmo Europa bestimmt. Sie repräsentieren 75 Prozent des Kaufpreises. Die anderen vier Immobilien werden also in den Bestand des UniImmo Global eingehen.

Foto: Garbe Industrial

Ihre Meinung



 

Versicherungen

80 Prozent: Leistungsquote in der BU gestiegen

Der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) hat die neue Leistungsquotenstatistik in der Berufsunfähigkeitsversicherung veröffentlicht. Gegenüber dem Vorjahr verkürzte sich die Bearbeitungszeit von 110 auf 106 Tage. Insgesamt wurden 80 Prozent aller Anträge bewilligt, nach 79 Prozent ein Jahr zuvor.

mehr ...

Immobilien

Verlängertes Baukindergeld ist eines der bekanntesten Fördermittel

Zwei Jahre nach Einführung zeigt eine aktuelle Studie: Das Baukindergeld gehört zu den bekanntesten Fördermitteln in Deutschland. Laut einer repräsentativen Erhebung von Statista im Auftrag der Interhyp AG kennen 59 Prozent der Deutschen das Baukindergeld, für das der Förderzeitraum gerade um drei Monate bis Ende März 2021 aufgrund der Corona-Pandemie verlängert wurde.

mehr ...

Investmentfonds

Nachhaltiges Investieren: Versicherer auf Kurs?

Die Integration von ESG-Faktoren (Environment, Social, Governance) bei der Kapitalanlage deutscher Versicherungsunternehmen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dies geht aus einer aktuellen Studie des europäischen Assetmanagers Candriam und der Versicherungsforen Leipzig hervor. Was die größten Herausforderungen beim Thema ESG sind.

mehr ...

Berater

Finanzstark ins digitale Zeitalter

Home-Office, Online-Handel, E-Business – nur einige Begriffe, die für den fundamentalen Wandel in der Unternehmenslandschaft stehen. Ein Wandel, der zwar schon vor Corona begann, aber durch die Pandemie eine neue Dynamik erreicht hat. Gastbeitrag von Dirk Oliver Haller, DFT Deutsche Finetrading 

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...