- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Gamax lanciert zwei neue Fonds

Die Gamax BrokerPool AG, München, launcht einen neuen Aktien- und Mischfonds. Der Mediolanum Gamax Five Countries Select Fund (ISIN: IE00B0LWC427) sollen Anleger vom Anlagkonzept der Dr. Jens Ehrhardt Kapital AG (DJE), München, profitieren, das auf fundamentalen, monetären und markttechnischen Analysen beruht.

Im Rahmen der fundamentalen Analyse untersucht das Fondsmanagement die ökonomische Situation der einzelnen Länder und die Bewertung des jeweiligen Aktienmarktes und führt eine Bilanz- und Ertragsanalyse der einzelnen Unternehmen aus dem jeweiligen Markt durch. Bei der monetären Analyse beurteilen die DJE-Anlageexperten die Liquiditätssituation, also die Versorgung einer Volkswirtschaft mit liquiden Mitteln. Und schließlich untersuchen sie die Stimmungsindikatoren in den einzelnen Märkten. Dr. Jens Ehrhardt wählt zunächst die fünf aussichtsreichsten Länder weltweit aus und investiert dann in dividendenstarke Titel ausschließlich aus diesen Märkten. Die Länderauswahl wird in regelmäßigen Abständen überprüft und angepasst.

Darüber hinaus erweitert die Gamax BrokerPool AG ihre Fondspalette mit dem global anlegenden Mischfonds Mediolanum Gamax Flexible Strategy Fund (ISIN: IE00B0LWC534). Er wird von der PEH Wertpapier AG, Oberursel, gemanagt und verfolgt das Ziel einer absoluten Rendite unabhängig von der Entwicklung einer Benchmark. Der Fonds erlaubt bei der Kapitalanlage ein Höchstmaß an Flexibilität, denn für die Aktien- und Anleihenquote im Fonds gibt es keine Vorgaben. Je nach fundamentalem und technischem Umfeld der Kapitalmärkte kann das Fondsmanagement vollständig auf Anleihen oder auch ganz auf Dividendentitel setzen. Die Auswahl der Einzeltitel erfolgt mit Hilfe einer Computeranalyse, die eine strikte Kauf- und Verkaufdisziplin vorgibt.

Die Mindestanlagesumme liegt für beide Fonds bei 2.500 Euro, Sparpläne sind ab 50 Euro pro Monat verfügbar. Der Ausgabeaufschlag liegt bei jeweils 5,5 Prozent, die Managementgebühr beträgt 1,4 Prozent jährlich.