- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Neues Zertifikat verfeinert Markowitz

Die Landesbank Berlin hat ein Zertifikat emittiert, das eine Weiterentwicklung der Portfoliotheorie von Harry M. Markowitz darstellt. Das Q-Dow Jones Euro Stoxx 50 Effizienzportfolio-Zertifikat (ISIN DE000LBB1XW5) nutzt die Ertragschancen der im Index notierten Aktien und will durch gleichzeitige Risikominimierung das Chance-/Risikoprofil optimieren.

Das Modell ermittelt die optimale Verteilung der Aktiengewichte im Index. Dabei werdenInformationen über die implizite Marktvolatilität und die Korrelation der Aktien zueinanderberücksichtigt. Prognosen über die künftige Wertentwicklung der Aktien werden im Gegensatz zu klassischen Portfoliostrategien nicht getroffen.

Bei der Zusammensetzung des Q-Dow Jones Euro Stoxx 50 Effizienzportfolio-Index können neben Aktienkäufen auch Leerverkäufe stattfinden, um die optimale Verteilung der Aktiengewichte umzusetzen und das Risiko weiter zu reduzieren. Die Gewichtung der einzelnen Aktien beträgt maximal zehn Prozent und wird fortlaufend überprüft. Bei Bedarf erfolgt monatlich eine Anpassung.

Die Ermittlung des Effizienzportfolios erfolgt in Kooperation mit der I.C.M. AG sowie der Q-PAG mbH. Hauptgesellschafter der Q-PAG mbH ist Prof. Dr. Wolfgang Gerke.Der Verwaltungsgebühr beträgt 2,8 Prozent per annum inklusive der Kosten für Umschichtungen im Index.