S&P stellt Hedgefonds-Index ein

Standard & Poor’s wird in Zukunft keine Daten mehr zum investierbaren S&P Hedge Fund Index veröffentlichen. Wie der Branchendienst absolut-report berichtet, begründet das Unternehmen den Schritt mit der mittlerweile zu geringen Anzahl der Managed Accounts, auf denen die Berechnung des Index basiert. Zum 30. Juni 2006 repräsentierte der Index danach lediglich noch 34 Hedgefonds.

Der S&P Hedge Fund Index war im Oktober 2002 einer der ersten investierbaren Hedgefonds-Indizes am Markt. Standard & Poor’s sieht aufgrund der geringeren Anzahl Managed Accounts die Repräsentativität des Index gefährdet. Es wird überlegt, in Zukunft eine nicht investierbare Variante des S&P Hedge Fund Index zu veröffentlichen, um die Benchmark-Funktion des Index aufrecht zu erhalten, heißt bei absolut-report.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.