Zertifikat mit Klima- und Kapitalschutz

Die Hamburger Privatbank Hesse Newman bietet exklusiv das von der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG emittierte Klimaschutz-Zertifikat Hesse Newman Klimaschutz Protect TopZins (DEOOOTBOWHN7) an.

Die Höhe der jährlichen Zinszahlungen des Zertifikats hängt während der fünfjährigen Laufzeit von der Entwicklung eines Aktienkorbes aus 15 gleich gewichteten Klimaschutz-Unternehmen ab. Sie beträgt aber maximal 8,75 Prozent. Sollten alle 15 Korbaktien bereits am ersten Beobachtungstag auf oder über ihrem Startniveau liegen, so erhalten die Inhaber des Zertifikats in jedem Jahr die höchst mögliche Zinszahlung von 8,75 Prozent. Unabhängig davon gewährt das Zertifikat die Rückzahlung des eingesetzten Kapitals am Ende der Laufzeit.

?Das Zertifikat bietet Anlegern die Möglichkeit ihren privaten Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Gleichzeitig profitieren sie von der Aktienperformance von 15 weltweit tätigen Klimaschutz-Unternehmen mit nur einem Produkt?, erläuterte Michael F. Legnaro, Vorstandsmitglied der Privatbank Hesse Newman. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 2.000 Euro und der Ausgabeaufschlag maximal fünf Prozent.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.