- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Cominvest startet Life-Cycle-Fonds

Die im März in Luxemburg aufgelegten Lebenszyklus-Fonds der Frankfurter Cominvest Asset Management GmbH, Investment-Tochter der Commerzbank, sind ab sofort zum Vertrieb in Deutschland zugelassen. Insgesamt sechs Produkte umfasst die unter dem Label cominvest Life Liberty laufende Serie. Drei der Fonds weisen eine hundertprozentige Aktienquote auf, die restlichen Angebote tragen den Zusatz ?saver? in der Bezeichnung. Sie starten mit einer Aktienquote von 20 Prozent, die bis Ende 2012 schrittweise auf 100 Prozent aufgestockt wird. Alle Produkte sind als Multi-Asset-Dachfonds konzipiert und verfolgen einen ?best in class?-Ansatz, bei dem lediglich zu einem geringen Anteil hauseigene Produkte Anwendung finden sollen.

Lebenszyklus-Fonds sind in den USA verbreitet und verfolgen eine Anlagestrategie, die an den individuellen Lebensabschnitten der Investoren ausgerichtet wird. Die Allokation erfolgt in der Regel nach der Formel ?Aktienquote = 100 minus Lebensalter?. Das Risiko dieser Produkte soll damit sukzessive zum nahenden Rentenalter eines Anlegers verringert werden.

Bei den cominvest Life Liberty Fonds greift dieser klassische Life-Cycle-Ansatz allerdings erst nach Ablauf einer festgelegten Zieldauer. Der Investitionsprozess ist bei den Produkten in zwei Abschnitte unterteilt. Während der ?Renditephase? wird die Aktienquote flexibel auf hohem Niveau gehalten beziehungsweise bei den ?saver?-Modellen erhöht. Wenn das Zieldatum erreicht ist, treten die Fonds in in die fünfjährige ?Sicherungsphase? ein. Der Aktienanteil wird dann auf etwa ein Drittel gesenkt. Erst damit bekommen die Produkte den typischen Charakter eines Lebenszyklus-Fonds.

Die cominvest-Palette umfasst die Fonds Life Liberty 2020+ (LU0337202385), Life Liberty 2030+ (LU0337202468) und Life Liberty 2040+ (LU0337202542). Bei den ?dynamischen? Varianten beträgt die Verwaltungs-Gebühr jeweils 1,95 Prozent per annum. Die ?ausgewogenen? Produkte Life Liberty 2020+ saver (LU0337202625), Life Liberty 2030+ saver (LU0337202898) und Life Liberty 2040+ saver (LU0337202971) kosten jeweils 1,2 Prozent jährlich. Der Ausgabeaufschlag ist bei allen sechs Fonds maximal fünf Prozent. (hb)