- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

DB X-Trackers: Fünf auf einen Streich

Die ETF-Tochter der Deutschen Bank, DB X-Trackers, kommt mit fünf neuen börsennotierten Indexfonds (Exchange Traded Funds: ETFs) an den Markt. Bei vier der neuen Angebote handelt es sich um Scharia-konforme Fonds, die bei ihren Investments den Regeln des Islams folgen sollen.

Die X-Trackers-Produkte S&P Europe 350 ETF (LU328475107), S&P 500 Shariah ETF (LU0328475362) und S&P Japan 500 Shariah ETF (LU0328457289) bilden die Wertentwicklung der entsprechenden Standard & Poor´s Indizes ab. Über den DJ Islamic Market Titans 100 ETF (LU0328475529) können Anleger sich an der Performance der 100 im zugrunde liegenden Dow Jones-Referenzindex enthaltenen Blue Chips beteiligen.

Kapitalanlagen nach dem islamischen Recht folgen den Leitlinien des Korans und müssen deshalb auf Zinseinkünfte verzichten, lediglich Dividenden sind erlaubt. Auch Erträge aus Glücksspielen, Werbung und Medien – ausgenommen Zeitungen – sowie Alkohol, Schweinefleisch, Pornografie, Tabak und dem Handel von Silber und Gold sind tabu.

Das fünfte Neuprodukt, der FTSE 100 Short ETF (LU0328473581), ermöglicht es Anlegern, auf fallende Werte im Financial Times Stock Exchange, kurz FTSE, 100 Index zu setzen. Das Barometer bildet die 100 wichtigsten Titel der Londoner Börse ab.

Die Managementgebühr beträgt für alle Produkte 0,5 Prozent pro Jahr. (hb)