DB X-Trackers startet vier weitere ETFs auf Kreditderivate

DB X-Trackers, die Deutsche-Bank-Tochter für börsengelistete Indexfonds (Exchange Traded Funds: ETFs), erweitert ihre Angebots-Palette um vier weitere ETFs auf nunmehr 90 Produkte.

Mit den neuen Ucits III konformen Fonds können Anleger über Kreditindices Zahlungsausfallversicherungen (Credit Default Swaps: CDS) vorrangiger und nachrangiger Verbindlichkeiten von Finanzunternehmen in Form von ETFs handeln, so die X-Trackers-Mitteilung.

Als Basiswert der neuen Produkte dienen Indizes der Markit Group Limited (Markit), einem auf Kredit- und Derivate-Ratings spezialisierten Finanzdatenlieferant, der die Index-Familie Itraxx berechnet und anbietet. Die Markit Itraxx Europe Financials Indices messen die Rendite eines Kreditsicherungskäufers (short) oder -verkäufers (long) für aktuelle Fünf-Jahres-Markit-CDS.

Die Fonds Itraxx Europe Senior Financials 5Y Total Return (LU0378819295), Itraxx Europe Senior Financials 5Y Short Total Return (LU0378819709), Itraxx Europe Subordinated Financials 5Y Total Return (LU0378819378) und Itraxx Europe Subordinated Financials 5Y Short Total Return (LU0378819881) sind ab sofort an der Deutschen Börse gelistet und kosten jeweils 0,21 Prozent jährliche Verwaltungsgebühr.

DB X-Trackers hatte bereits Mitte 2007 als erster Anbieter ETFs auf Credit-Swap-Indices auf den Markt gebracht (cash-online berichtete hier). (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.