Laransa geht mit Dachfonds an den Start

Die Berliner Investmentplattform Laransa AG offeriert zwei neue Dachfonds mit Multi-Manager-Ansatz. Die Produkte Patriarch Laransa Substanz Fonds (LU0327869797) und Patriarch Laransa Wachstums Fonds (LU0327869284) sollen Anlegern je nach Anlageziel und Risikoneigung die Wahl zwischen einer ?konservativen? und einer ?dynamischen? Variante bieten, teilt Laransa mit.

Das konservative Modell investiere in defensiv ausgerichtete Zielfonds, könne aber in untergeordnetem Maß auch in Aktienfonds investieren. Als jährliche Zielrendite werden fünf bis sechs Prozent angestrebt. Bei der dynamischen Variante handele es sich um ein vermögensverwaltendes Konzept mit Multi-Asset-Strategie. Der Fonds sei geeignet, um damit den gesamten Wertpapierbestand des Vermögens abzudecken, so zumindest der Anbieter. Das Renditeziel liegt bei acht bis zehn Prozent pro Jahr.

Der Ausgabeaufschlag für den Substanz Fonds kostet maximal drei und für den Wachstums Fonds maximal fünf Prozent. Die Verwaltungsgebühr beträgt 1,1 Prozent pro Jahr für das defensive und 1,45 Prozent für das dynamische Konzept. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.