Bankinvest macht dicht

Der skandinavische Asset Manager Bankinvest mit Sitz in Kopenhagen will sich auf institutionelle Kunden konzentrieren und steuert dazu ab 2010 den gesamten internationalen Vertrieb aus Luxemburg. Die in Straßlach ansässige deutsche Niederlassung wird zum Ende des Jahres geschlossen.

„Wir wollen mit dieser Entscheidung für unsere Kunden schneller erreichbar sein als bisher. So können wir den Erwartungen unserer institutionellen Investoren an eine hohe Servicequalität genügen“, sagt Eric Christian Pedersen, Global Head of Clients bei Bankinvest in Kopenhagen. Alle Pre- und After-Sales-Services für den deutschen Markt kämen ab 2010 aus Luxemburg.

Joachim H. Böttcher bleibt Sales- & Relationship-Manager für Insti-Kunden aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.