Dachfonds mit Einbußen in Q1

Das in Dachfonds mit Vertriebsschwerpunkt hierzulande verwaltete Vermögen ist in den ersten drei Monaten 2009 von 57,8 auf 54,2 Milliarden Euro gesunken, wie aus der Quartalsanalyse des Münchner Research-Hauses FWW hervorgeht.

FWW-Geschäftsführer Matthias Rothe zu den Ergebnissen: „Dass das Volumen sinkt, ist jedem klar, denn die Anleger sind immer noch pessimistisch eingestellt.Hinzu kam noch im Analysezeitraum die Korrektur an den Aktienmärkten, die nahe am Stichtag denTiefstand erreicht hatte.“

Nicht nur das Volumen, auch die Anzahl der in Deutschland zugelassenen Dachfonds ist per Ende März auf 964 Produkte moderat gesunken.

Der unter Dachfondsmanagern beliebteste Zielfonds war im Betrachtungszeitraum der „BGF World Gold Fund“ der US-Fondsgesellschaft Blackrock. 137 Manager wählten das Produkt aus.

Den größten Marktanteil aktiv gemanagter Zielfonds im Dachfondsmarkt hatte nach wie vor dieDeka-Gruppe mit 29,9 Prozent vor DWS und Union Investment. Bei denIndex-Zielfonds war Barclays mit einem Marktanteil von 40,8 Prozent erneut führend. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.