- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

IW Köln: Keine Erholung in Sicht

Lediglich ein gutes Fünftel der deutschen Unternehmen macht sich noch Hoffnung auf einen konjunkturellen Umschwung in diesem Jahr. Dieses Ergebnis liefert die aktuelle Konjunkturumfrage des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln.

Demnach schließen 70 Prozent der Firmen eine Erholung in diesem Jahr aus. “In diesem Jahr wird die konjunkturelle Tiefebene erreicht. Sie wird allerdings nicht mit kräftigem Marschtempo durchschritten, geschweige denn, dass es bis Ende 2010 zu einem nennenswerten Aufstieg kommt”, prognostiziert IW-Köln-Direktor Michael Hüther.

Von den befragten Betrieben schätzen nur zehn Prozent ihre aktuelle Situation besser ein, als vor einem Jahr. Dagegen sprechen fast zwei Drittel der Firmen von einer schlechteren Produktionslage als vor zwölf Monaten.

Mehr als die Hälfte der Befragten geben an, dass ihre Exporte unter dem Vorjahresergebnis liegen werden. Das IW Köln erwartet für dieses Jahr einen Einbruch der Ausfuhren um 17 Prozent. “Die globale Wirtschaftskrise trifft die deutsche Wirtschaft vor allem über ihre Außenhandelsflanke”, erklärt Hüther. (hb)