Monega legt Fonds für Convertibles auf

Wandelanleihen bleiben im Trend. Die Kapitalanlagegesellschaft Monega, Köln, hat einen neuen Fonds lanciert, der in europäische Wandler investiert. Der HSH Strategy Convertible Europe (DE000A0NGFM2) ist das inzwischen fünfte Monega-Portfolio, das von der in Hamburg ansässigen HSH Nordbank beraten wird.
Cons 204_240 - shutterstock_37224571Anleger sollen mit einer geringen Volatilität an steigenden Aktienkursen partizipieren und sich mit den Wandlern besser als mit konventionellen Anleihen vor Zinserhöhungen schützen können, so das erklärte Ziel von Monega. Als angestrebte durchschnittliche Rendite nennen die Kölner 8,25 Prozent.

„Der Fonds richtet sich an konservative Anleger, die an den Kurssteigerungen der Aktienmärkte partizipieren wollen, jedoch nicht das Risiko einer reinen Aktienanlage tragen möchten“, sagt Monega-Geschäftsführer Bernhard Fünger.

Fondsmanager Thomas Köhler Fonds verfolgt einen aktiven Investmentansatz, der makroökonomische Faktoren mit einer Einzeltitelauswahl nach Kriterien wie Aktienkursentwicklung, Schuldnerbonität und Volatilität einer Wandelanleihe kombiniert. Investiert wird ausschließlich in Wandelanleihen von Emittenten mit Investment-Grade-Rating, die sich in europäische Aktien wechseln lassen. Dies beinhaltet auch Papiere in US-Dollar, Britischem Pfund und Schweizer Franken, so Monega.

Die Ausgabe kostet einmalig maximal fünf Prozent, die Verwaltung jährlich 1,2 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.