Absolute-Return-Schwellenlandfonds von GAM

Die Investmentgesellschaft GAM hat einen Schwellenlandfonds zum Vertrieb hierzulande zugelassen, der Rendite in jeder Marktlage verspricht. Diesem Anspruch will der GAM Star Emerging Market Rates (IE00B5TN9J68) mit ausgeklügelten Anleihen- und  Währungsstrategien speziell für aufstrebende Volkswirtschaften gerecht werden.

jesusCaroline Gorman und Paul McNamara managen den Fonds gemeinsam und streben eine jährliche Performance von zehn Prozent über dem Geldmarktzins Libor an. Die Beiden verfolgen einen Top-Down-Ansatz mit derzeit 33 Ländern aus den Regionen Lateinamerika, Afrika, Osteuropa, Mittlerer Osten und Asien. Der Fonds ist nach den europäischen Ucits-Regularien konzipiert.

„Wir glauben, dass es allgemeine Indikatoren gibt, aus denen man unmittelbar bevorstehende wirtschaftliche Trendwenden in den Schwellenländern systematisch ableiten kann“, erklärt McNamara seinen Ansatz. „Dazu gehören beispielsweise eine wachsende Inflation oder sinkende Währungsreserven.“

Auf dieser Basis wollen McNamara und Gorman ermitteln, in welchen Ländern mit einer deutlichen Erholung, einer massiven Währungsabwertung oder wirtschaftlichen Ausfällen zu rechnen ist.

Anleger entrichten neben dem fünfprozentigen Ausgabeaufschlag eine jährliche Management Fee von 1,5 Prozent und außerdem ein Fünftel der über den Geldmarktzins hinausgehenden Rendite. (mr)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.