- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Deka schickt Renten-Laufzeitfonds ins Rennen

Die Frankfurter Dekabank hat den Laufzeitfonds Deka-Rent Spezial Plus 2 (DE000DK2CCX2) aufgelegt. Ins Portfolio kommen Unternehmensanleihen von 25 marktetablierten Emittenten verschiedener Branchen. Die Deka verspricht jährliche Erträge von mindestens 2,25 Prozent.

Die Laufzeit des Rentenfonds beträgt sieben Jahre und endet am 31. März 2017. Am Ende des ersten Geschäftsjahres ist eine Ausschüttung beziehungsweise Thesaurierung in Höhe von drei Prozent geplant (bezogen auf den ersten Anteilswert in Höhe von 100 Euro). Zum Ende eines jeden Geschäftsjahres wird der Zwölf-Monats-Euribor-Satz festgestellt, der dann am Ende des Folgejahres ausgeschüttet oder wieder angelegt wird. Pro Jahr soll jedoch ein Mindestertrag von 2,25 Prozent erreicht werden, so der Asset Manager der Sparkassengruppe.

Der Ausgabeaufschlag beträgt 1,75 Prozent, die Verwaltungsvergütung 0,35 Prozent pro Jahr und die Kostenpauschale 0,12 Prozent. (hb)

Foto: Shutterstock