Flossbach & von Storch gibt Fünf

Der Vermögensverwalter Flossbach & von Storch bietet hierzulande fünf neue Portfolios an.  Neben den vier Mischfonds FvS Strategie Defensiv (LU0323577923), FvS Strategie Ausgewogen (LU0323578145), FvS Strategie Wachstum (LU0323578491) und FvS Strategie Stiftung (LU0323577766) haben die Kölner den FvS Multiple Opportunities (LU0323578657) zum öffentlichen Vertrieb in Deutschland zugelassen.

Hand - 204_240Die Fonds streuen ihr Vermögen mit unterschiedlichem Risikoprofil über mehrere Anlageklassen wie Aktien, Renten, Wandelanleihen oder auch Gold.

Gänzlich ohne Investitionsbarrieren und Benchmarkorientierung managt Dr. Bert Flossbach den FvS Multiple Opportunities, der damit vor allem für risikofreudige Anleger geeignet sein soll. Renditeziel sind jährlich zehn Prozent, die der Fonds laut Flossbach seit seiner Auflage im Oktober 2007 auch erreicht haben soll.

Bislang waren die Portfolios nur im Rahmen eines Vermögensverwaltungsmandates bei Flossbach & von Storch zu erwerben.

Neben einem maximal fünfprozentigen Ausgabeaufschlag zahlen Anleger für die Strategiefonds jeweils 1,25 Prozent per annum. Ausnahme ist der FsV Strategie Stiftung mit 0,4 Prozent jährlich. Der FsV Multiple Opportunities kostet pro Jahr ein Prozent plus eine erfolgsabhängige Gebühr von zehn Prozent des erzielten Mehrwerts. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.