14. Januar 2010, 12:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pictet erweitert Produktpalette mit Wandelanleihen-Fonds

Pictet Funds S.A., Fondstochter der Schweizer Privatbank Pictet & Cie mit Sitz in Genf, startet zum 1. Februar 2010 ihren Fonds PF (LUX) – Convertible Bonds (LU0366535077). Die neue Offerte der Schweizer wird von der ebenfalls in Genf ansässigen Jabre Capital Partners verwaltet.

Frosch-204 240-127x150 in Pictet erweitert Produktpalette mit Wandelanleihen-FondsFondsmanger und Unternehmenschef Philippe Jabre will mit einem Benchmark-unabhängigen Ansatz weltweit investieren und dazu rund um den Globus großkapitalisierte Unternehmen an liquiden Märkten auswählen. Die durchschnittliche Allokation: 40 Prozent Nordamerika, 40 Prozent Europa und 20 Prozent weitere Länder. Jabres Ziel sind Erträge wie am Aktienmarkt bei allerdings niedrigerer Volatilität über einen vollen Konjunkturzyklus.

Jabres Team nutzt quantitative Filter mit verschiedenen Wandelanleihemodellen, eigene Kalkulationen und Analysen, die Bildung von Szenariomodellen, die Bewertungen von Neuemissionen und die Prüfung interner und externer Fundamentalanalysen.

„Wir schließen regelmäßig Lücken in unserer Produktpalette, indem wir in Bereichen, die nicht zu unseren Spezialgebieten gehören, die besten Manager auswählen. So steht unseren Kunden die größtmögliche Auswahl von Anlagen zur Verfügung“, erklärt Laurent Ramsey, CEO von Pictet Funds, zum neuen Fondsangebot.

Die Ausgabe des Wandelanleihen-Fonds schlägt mit bis zu fünf Prozent zu Buche. Die Verwaltungsgebühr  beträgt jährlich 1,6 Prozent zuzüglich einer Performance Fee in Höhe von 20 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...