Globaler Rohstofffonds von Schroders

Der britische Vermögensverwalter Schroders bietet mit dem Schroder ISF Global Resources Equity (LU0616493523) hierzulande einen neuen Rohstoffaktienfonds an. Fondsmanager Sam Catalano, ein ehemaliger Bergbauingenieur, soll weltweit lukrative Anlagen im Commodity-Sektor identifizieren.

öl-PlattformZum Anlageuniversum gehören die Bereiche Grundmetalle, Energiegewinnung, Edelmetalle, Grundstoffe, Landwirtschaft sowie damit verbundene Industriezweige.

Catalano setzt zusammen mit John Coyle und Matthew Franklin auf ein konzentriertes Portfolio aus 35 bis 55 Einzelwerten. Der bereits vor einem Jahr aufgelegte Fonds hatte bis Mai 2011 laut Schroders eine Wertentwicklung von 32,5 Prozent erzielt.

Vergleichsindex ist eine Kombination aus 35 Prozent MSCI AC World Energy und 65 Prozent MSCI AC World Materials. Das Aktien-Portfolio stellen die drei Fondsmanager nach dem Bottom-up-Prinzip zusammen.

„Wir erkennen bei Rohstoffaktien derzeit große Wachstumsmöglichkeiten zu angemessenen Bewertungen. Das enge Zusammenspiel zwischen dem Angebot und der Nachfrage von Rohstoffen wird die Preise treiben. Auf Aktienseite stechen derzeit besonders Förderer von Kupfer, Kohle, Eisenerz und Industrieunternehmen mit Engagements in Erdöl sowie Bergbauinfrastruktur hervor“, sagt Catalano.

Zusätzlich zu der Euro-gehedgten und ausschüttenden Variante ist auch eine Anteilsklasse in US-Dollar (LU0507597176) erhältlich. Neben einem Ausgabeaufschlag von bis zu fünf Prozent zahlen Investoren eine jährliche Verwaltungsgebühr in Höhe von 1,5 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.