- Finanznachrichten auf Cash.Online - https://www.cash-online.de -

Indexfonds: Top 5 verlieren Marktanteile

Die großen ETF-Marken wie Lyxor und X-Trackers verlieren in Europa Marktanteile an kleinere Konkurrenten. Eine Studie der Deutschen Bank belegt, dass die größten fünf Anbieter Ende Juni 75,6 Prozent des Vermögens verwalteten – Ende 2010 waren es noch 77,6 Prozent.

Beteiligung-127x150 in Indexfonds: Top 5 verlieren Marktanteile [1]Insgesamt sammelten ETFs in Europa zwischen Anfang Januar und Ende Juni rund 14,7 Milliarden Euro frisches Kapital ein. Mit 6,4 Milliarden Euro entfiel der größte Anteil auf den Branchprimus Ishares, die Marke des US-Vermögensverwalters Blackrock.

Von den größten Anbietern zählte neben Ishares aber nur Credit Suisse, die Nummer Fünf im Markt, zu den Gesellschaften, denen im ersten Halbjahr 2011 besonders viel Anlegergeld (1,1 Milliarden Euro) anvertraut wurde. Ansonsten gewannen mit UBS, Source und Amundi drei Anbieter mittlerer Größe Marktanteile hinzu.

In Asien büßten die großen Anbieter in der ersten Jahreshälfte sogar noch stärker an Marktmacht ein als in Europa. Der Markt dort sei noch nicht so ausgereift wie in Europa, hieß es in der Studie zur Begründung. Dadurch hätten neue, kleinere Anbieter bessere Chancen, sich gegen etablierte Gesellschaften durchzusetzen. In den USA, wo der ETF-Markt weltweit am stärksten gereift ist, blieben die Kräfte dagegen ähnlich verteilt wie Ende 2010. (hb)

Foto: Shutterstock