Neuer Schwellenlandfonds von Union Investment

Die Fondsgesellschaft Union Investment, Frankfurt, startet den Uni EM Immuno 90 (LU0630383007). Der neue Fonds soll es Anlegern ermöglichen, mit begrenztem Risiko in Schwellenlandaktien zu investieren.

china helm - onlineAnlageziel ist es, den möglichen Verlust der Fondsanteile auf maximal zehn Prozent pro Kalenderjahr zu begrenzen. Dazu wird das Vermögen teilweise nicht in den Aktienmarkt der Emerging Markets, sondern in vergleichsweise sicheren Anlagen wie beispielsweise deutschen Staatsanleihen angelegt. Das Vermögen wird je nach aktuellem Marktrisiko und Zinsentwicklung aufgeteilt. Eine Garantie für den Kapitalerhalt gibt der Asset Manager der Volks- und Raiffeisenbanken nicht.

Fondsmanager Grant Yun Cheng ist von der Anlagestrategie überzeugt: „Dieses Prinzip hat sich seit über 15 Jahren bewährt, selbst als es an den Börsen zeitweise stark abwärts ging. So haben beispielsweise alle 188 Immuno-Mandate mit einem Gesamtvolumen von mehr als 18 Milliarden Euro während der Finanzmarktkrise 2008 ihre Wertuntergrenzen gehalten.“

Besonders China gilt für Cheng trotz restriktiver Geldpolitik der People‘s Bank of China sowohl als Wachstumsmotor für die asiatische Region als auch für die gesamte Weltwirtschaft. „Anders als in den westlichen Industriestaaten ist die Verschuldung in Asien kein Thema, was sich ebenfalls positiv in den Kursen widerspiegeln dürfte.“ In Osteuropa sieht er vor allem in Russland vor dem Hintergrund der dortigen Konjunkturerholung und des Rohstoffreichtums weiteres Aufwärtspotenzial.

Der Ausgabeaufschlag liegt bei maximal drei Prozent. Die Verwaltungsvergütung kostet aktuell ein Prozent jährlich (maximal zwei Prozent). (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.