Anzeige
16. August 2012, 11:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ishares präsentiert Six Pack

Die auf Indexfonds spezialisierte Fondsgesellschaft Ishares bringt sechs ETFs auf Rohstoffe, hochverzinsliche US-Anleihen sowie Rentenpapiere aus den asiatischen Emerging Markets auf den deutschen Markt.

IndexfondsDie neu im Xetra-Segment der Deutschen Börse gelisteten Ishares Barclays Capital EM Asia Local Govt Capped Bond (DE000A1J0ZB9) und Ishares Markit Iboxx $ High Yield Capped Bond (DE000A1J0ZA1) bilden Anleiheindizes der asiatischen Schwellenländer sowie hochverzinsliche, in US-Dollar emittierte Anleihen ab.

Mit den vier neuen Rohstoff-ETFs sollen Anleger ohne Rollverluste in die wichtigsten Rohstoffsegmente investieren. Der Ishares S&P GSCI Dynamic Roll Commodity Swap (DE000A1J0ZC7), Ishares S&P GSCI Dynamic Roll Agriculture Swap (DE000A1J0ZD5), Ishares S&P GSCI Dynamic Roll Energy Swap (DE000A1J0ZE3) und Ishares S&P GSCI Dynamic Roll Industrial Metals Swap (DE000A1J0ZF0) legen im breiten Rohstoffmarkt, in Agrar- und Energierohstoffen sowie in Industriemetallen an.

„Es gibt nach wie vor Lücken im ETF-Angebot, die wir mit unseren neuen Produkten konsequent schließen wollen. Wir erweitern unser Angebot daher gezielt um Anlagesegmente, mit denen Investoren ihr Portfolio breiter diversifizieren und attraktive Renditen erzielen können“, sagt Michael Grüner, der den Vertrieb der Blackrock-Tochter in Deutschland, Österreich und Osteuropa leitet.

Anleihesegmente mit hohen Renditen

Der Ishares Markit Iboxx $ High Yield Capped Bond kauft hochverzinsliche Unternehmensanleihen. Der Index enthält über 400 der liquidesten, in US-Dollar gehandelten Unternehmensanleihen weltweit, die über kein Investment Grade verfügen. Da der Anteil von Anleihen eines Anbieters auf maximal drei Prozent des Fondsvermögens begrenzt ist, soll der Fonds eine breite Diversifikation sicherstellen.

„Gerade in dem risikoreicheren Segment hochverzinslicher Anleihen bietet sich eine breite Diversifikation an, was sich über die Auswahl von Einzeltiteln vielfach kaum oder nur aufwendig umsetzen lässt. Mit dem neuen ETF können Investoren dagegen in nur einem Wertpapier kostengünstig und breit diversifiziert Positionen in dem Anleihe-Segment aufbauen und damit ihr Risiko-Rendite-Profil verbessern“, erklärt Grüner.

Der Ishares Barclays Capital EM Asia Local Govt Capped Bond investiert in Staatsanleihen, die von asiatischen Schwellenländern jeweils in Lokalwährung ausgegeben werden. Der ETF enthält Anleihen aus Südkorea, Indonesien, Thailand, Malaysia und den Philippinen, wobei der Anteil eines Landes auf maximal 40 Prozent des Fondsvermögens begrenzt ist.

Die Gesamtkosten der beiden Anleihe-ETFs liegen jeweils bei 0,5 Prozent jährlich. Die Gebühren der vier neuen Rohstoff-ETFs betragen jeweils 0,45 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...