Lyxor AM strukturiert ETF-Geschäft neu

Die französische Fondsgesellschaft Lyxor Asset Management (Lyxor AM) will ihr Indexgeschäft stärken. Dazu bündelt der Asset Manager die Bereiche ETF und Indexing.

Simon Klein, Lyxor
Simon Klein, Lyxor

Lyxor Asset Management verbessert seine Organisationsstruktur durch die Einführung einer neuen Geschäftseinheit für Anlagelösungen: der Bereich „ETF & Indexing“. Die Geschäftseinheit wird unmittelbar von Alain Dubois, Chairman of Lyxor Asset Management, geleitet.

Europachef Simon Klein steigt zusätzlich zu seiner Funktion als Head of ETF Europe zum neu geschaffenen „Global Head of Business Development ETF & Indexing“ auf und wird Mitglied im Executive Committee. Klein berichtet zukünftig an Dubois und Christophe Baurand, Global Head of Business Development für Lyxor AM.

Mit der Zusammenführung dieser beiden Tätigkeitsfelder will Lyxor nach eigener Aussage seine Entwicklung im ETF-Markt vorantreiben und gleichzeitig ein umfangreiches Angebot im Bereich des Index-Asset-Management auf den Markt bringen.

Klein wird in seiner neuen Funktion von zwei Product Line Managern unterstützt: Nizam Hamid als Product Line Manager ETF und François Millet als Product Line Manager Indexing.

Klein sagt: „Wir beobachten einen starken Trend, dass unsere internationalen Kunden in eine globale und breite Palette von ETFs- und Indexprodukten investieren möchten. Folglich haben wir unser Know-how aktiv gebündelt und weiter gestärkt, um uns auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzustellen. Mit der neuen Organisationsstruktur kommen wir dem Wunsch unserer Kunden nach, ihre Asset Management Strategien kosteneffizient zu optimieren.“

Nach eigener Einschätzung hält Lyxor in Europa einen Marktanteil von derzeit rund 15 Prozent mit mehr als 29 Milliarden Euro verwaltetem Vermögen. Damit ist die Gesellschaft drittgrößter Anbieter von ETFs in Europa und  an sechster Stelle weltweit. Das aktuelle Angebot umfasst 227 ETFs. (mr)

Foto: Lyxor Asset Management

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.