2. Oktober 2012, 12:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Alfred Platow als Man of the Year 2012 ausgezeichnet

Vorstandsvorsitzender der Versiko AG und Verwaltungsratsvorsitzender der Ökoworld, Alfred Platow, wurde auf der Cash.Gala für seine unternehmerische Leistung mit dem Preis „Man of the Year 2012“ geehrt.

Man of the Year 2012: Alfred Platow

Er gilt als Pionier der nachhaltigen Geldanlage in Deutschland. Alfred Platow hat die von ihm gegründeten Vermögensberatung Versiko und den Asset Manager Ökoworld zu erfolgreichen Unternehmen entwickelt.

Bereits 1975 hob er mit seinem langjährigen Weggefährten Klaus Odenthal die Versicherungsagentur „Alfred & Klaus“ aus der Taufe, um ökologisch orientierte Firmen und Umweltorganisationen zu beraten.

Seitdem lebt Alfred Platow sein Credo: Gewinn mit Sinn. Als Vorreiter nachhaltiger Kapitalanlage bewirkte und revolutionierte Alfred Platow einen grünen Bewusstseinswandel in der Geldanlage.

Ein weiterer Beleg dafür ist der Erfolg der nachhaltigen Vermögensberatung Versiko, die für das Geschäftsjahr 2011 die höchste Dividendenzahlung der Firmengeschichte leisten konnte. Schließlich erkennen immer mehr Anleger, dass sich überdurchschnittliche Erträge und nachhaltiges Investment keineswegs ausschließen.

Alfred Platow sorgte dafür, dass Rendite und ein gutes Gewissen zu einer harmonischen und vor allem erfolgreichen Einheit zusammenfinden. Die Gründung des Asset Managers Ökovision im Jahre 1995, aus der später die Ökoworld hervorging, war ein logischer Schritt, die ethische, ökologische und soziale Kompetenz Alfred Platows in Investmentprodukte für eine breite Anlegerschaft zu gießen.

Das Flaggschiff, der Ökoworld Ökovision Classic, wurde 1996 aufgelegt und zählt zu den erfolgreichsten Klassikern unter den nachhaltigen Investmentfonds. In seiner Laudatio nannte Cash.-Vorstand Ulrich Faust Platow unter anderem einen „Tiefwurzler der Investmentbranche“.

Die Leistung von Alfred Platow als Wegbereiter der nachhaltigen Geldanlage wurde vom Markt anerkannt. Der unternehmerische Erfolg und das Engagement von Alfred Platow, für die Anleger ein optimales Verhältnis von Nachhaltigkeit und Rendite zu erzielen, verdient hohe Anerkennung.

Er trägt damit zu einem positiven Erscheinungsbild von Investmentfonds in Deutschland bei und hat gleichzeitig die Möglichkeit zur Erzielung von Gewinnen aus nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen marktfähig gemacht. Für diese Leistung zeichnet die Cash.-Jury Alfred Platow als „Man of the Year 2012“ aus.(fm)

Die schönsten Bilder der Cash.Gala 2012 sehen Sie hier:

Highlights der Cash.Gala 2012

Cash.Gala 2012: Sponsorenwand

Cash.Gala 2012: Awardverleihung

Cash.Gala 2012: Ambiente

Cash.Gala 2012: People

Fotos: Nicola Rübenberg (www.ruebenberg.de) und Stefan Malzkorn (www.malzkornfoto.de)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

E-Scooter: Freizeitspaß oder New Mobility?

Seit Juni sind E-Scooter in Deutschland offiziell zugelassen. Das Interesse scheint groß. Aktuelle Befragungswerte zeichnen ein gemischtes Bild. Laut GfK haben 5 Prozent der Befragten in Deutschland  bis Anfang Juli einen E-Scooter getestet und weitere 25 Prozent möchten eine Fahrt damit ausprobieren oder denken über einen Kauf nach. 70 Prozent zeigen hingegen gar kein Interesse.

mehr ...

Immobilien

»Nur der Wohnungsneubau hilft gegen die Knappheit«

Niedrigzinsen und Politik sorgen für Dynamik auf den Immobilienmärkten, sowohl in Deutschland als auch im Nachbarland Österreich, denn Wohnraum ist ein rares Gut. Der auf Immobilienbeteiligungen und -entwicklungen spezialisierte PROJECT Unternehmensverbund fokussiert sich nicht nur auf deutsche A-Städte, sondern verstärkt seine Ambitionen seit einigen Jahren auch in Wien. 

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

EU-Parlament stimmt für Lagarde als künftige EZB-Chefin

Christine Lagarde soll Anfang November den bisherigen Amtsinhaber Mario Draghi an der Spitze der EZB ablösen. Auf die erste Frau auf dem Posten wartet aber kein entspannter Arbeitsanfang – ihr Vorgänger hinterlässt ihr ein dickes Maßnahmenpaket.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...