Nordea präsentiert neuen US-Rentenfonds

Die Fondsgesellschaft Nordea hat den Rentenfonds Nordea US Total Return Bond Fund (LU0826414673) auf den Markt gebracht. Im Rahmen des Multi-Boutique-Ansatzes von Nordea übernimmt der Asset Manager Doubleline das Fondsmanagement.

Portfolio-Manager Jeffrey Gundlach und sein Team wenden eine Total-Return-Bond-Strategie an, in der Doubleline nach eigenen Angaben ein Volumen von 35 Milliarden US-Dollar verwaltet.

Der neue Fonds soll in hypothekenbesicherte US-Wertpapiere staatlicher und nicht-staatlicher Stellen investieren. Das Team will Ineffizienzen in den Teilsektoren des Hypothekenmarktes nutzen. Das Ganze mit sehr niedriger Volatilität und kurzen Laufzeiten, so Nordea.

„Das Ziel des Fonds ist es, eine attraktive Rendite zu erzielen und das bei geringerem Risiko als andere kurzläufige Anleihen“, sagt Gundlach. Und weiter: „Im gegenwärtigen Umfeld niedriger Renditen und erhöhter Volatilität bietet das Portfolio attraktive Renditen durch die Kombination von durch den Staat besicherten Anleihen und hochwertigen Renten, um so das eingesetzte Kapital in den verschiedenen makroökonomischen Szenarien zu schützen.“

„Diese Strategie war bei Anlegern in den USA ein voller Erfolg. Wir sind überzeugt, dass sie auch bei erfahrenen Anlegern in Lateinamerika, Asien und Europa auf Anklang stoßen wird“, erklärt Christophe Girondel, Head of Global Fund Distribution.

Den Aufschlag für die Ausgabe gibt Nordea mit maximal drei Prozent an. Die jährlichen Kosten betragen 1,57 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.