Anzeige
3. Mai 2012, 09:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

US-Fonds mit Absolute Return von ACM Bernstein

ACM Bernstein lanciert einen neuen Aktienfonds mit US-amerikanischem Anlageuniversum. Der Select Absolute Alpha Portfolio (LU0736559948) soll in jeder Marktphase Gewinne erzielen.

USAFondsmanager ist Kurt Feuerman: „Mit dem Absolute-Return-Ansatz des Fonds streben wir über alle Marktphasen hinweg kontinuierliche Erträge an und zielen auf einen langfristigen Vermögenszuwachs für den im US-amerikanischen Aktienmarkt engagierten Anleger.”

Rendite durch erfolgreiches Stock Picking

Bei der Auswahl der Aktien interessieren das Fondsmanagement vor allem die Unternehmen, von denen innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre ein Gewinnwachstum zu erwarten ist. Darüber hinaus achtet das Fondsmanagement auf die Führung durch ein starkes Management-Team sowie ein transparentes Business-Modell. Weitere Kriterien für die Auswahl sind aktionärsfreundliche Unternehmenspolitik wie die Ausschüttung von Dividenden oder Aktienrückkäufe.

Der Fonds hält in der Regel zwischen 60 und 120 Aktien und kann Short-Positionen auf einzelne Wertpapiere oder einen ganzen Index eingehen.

US-Akien aussichtsreich

Feuerman weiter: „Das letzte Jahr war turbulent für US-Aktien und stellte Fondsmanager vor große Herausforderungen. Aber mit Blick auf die aktuell attraktive Bewertung haben Aktien aus unserer Sicht das Potenzial weiter zu steigen. Auch wenn wir ein etwas schwächeres Wirtschaftswachstum bekommen, bedeutet das nicht unbedingt einen schlechten Ausblick für Aktien. Vielmehr hat es einen großen Einfluss darauf, welche Aktien sich bei der Wertentwicklung positiv hervortun können. Wir müssen daher flexibel sein, um unser Portfolio entsprechend anzupassen.“

Die Verwaltung des Fonds kostet institutionelle Investoren jährlich ein Prozent Gebühr. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...