Union Investment bringt Multi-Asset-Fonds mit Garantie

Union Investment will dem Sicherheitsbedürfnis deutscher Anleger entgegenkommen und bietet zwei neue Garantiefonds mit Multi-Asset-Konzept an. Die Fonds können vom 12. August bis zum 24. September 2013 gezeichnet werden.

Union Investment Zentrale
Zentrale von Union Investment in Frankfurt am Main

Die Fonds UniGarant: ChancenVielfalt (2020) II und UniGarant95: ChancenVielfalt (2020) haben eine siebenjährige Laufzeit und kombinieren den Garantieteil mit einer Chancenkomponente, in der die verschiedene Anlageklassen variabel kombiniert werden.

Sicherungskomponente Euro-Staatsanleihen

Abhängig von der globalen Konjunktur wird die Zusammensetzung der Chancenkomponente aus internationalen Aktien, weltweiten Unternehmens- und Staatsanleihen, Geldmarkttiteln sowie Rohstoffen wöchentlich überprüft und an das veränderte Marktumfeld angepasst.

Die Sicherungskomponente der beiden Garantiefonds wird in besonders sicheren Euro-Staatsanleihen angelegt.

Erstmals bietet Union Investment den Anlegern mit dem UniGarant: ChancenVielfalt (2020) II und dem UniGarant95: ChancenVielfalt (2020) zwei Garantiefonds auf dasselbe Thema mit zwei unterschiedlichen Garantieniveaus an.

Bei beiden Fonds beträgt der erste Anteilwert 100 Euro. Ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages und eventueller Depotkosten werden beim UniGarant: ChancenVielfalt (2020) II zum Laufzeitende diese 100 Euro pro Anteil garantiert. Beim UniGarant95: ChancenVielfalt (2020) hingegen sind zum Laufzeitende nur 95 Euro gesichert.

Größere Chancenkomponente

Der Vorteil der reduzierten Garantie und der damit verbundenen größeren Chancenkomponente beim UniGarant95: ChancenVielfalt (2020) zeigt sich in den Wertentwicklungschancen – also dem Anteil, an dem der Anleger an der durchschnittlichen Entwicklung der Marktentwicklungen teilnimmt. Läge die Rate des UniGarant: ChancenVielfalt (2020) II beispielsweise bei 70 Prozent, betrüge sie bei dem UniGarant95: ChancenVielfalt (2020) rund 130 Prozent, was sich bei guter Marktentwicklung positiv auf die Wertentwicklung oberhalb des Garantiewerts auswirken würde.

Die Fonds werden nach Ablauf der Zeichnungsfrist am 27. September 2013 aufgelegt und laufen bis zum 25. September 2020. Vorzeitige Verkäufe sind bewertungstäglich möglich, allerdings kommt dann die Garantie nicht zum Tragen. Außerdem wird in diesem Fall eine Dispositionsgebühr von zwei Prozent zu Gunsten des Fondsvermögens erhoben. (fm)

Foto: Union Investment

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.