Anzeige
6. Februar 2013, 12:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Invesco erwartet Börsen-Hausse in Europa

Die Aussichten sind gut, dass sich der Aufwärtstrend an den europäischen Aktienmärkten fortsetzen wird. Die Skepsis der Anleger lasse nach, stellt Joel Copp-Barton von der Fondsgesellschaft Invesco fest.

Invesco

„Ein bedeutender Teil der erforderlichen Anpassungen in der Peripherie ist bereits erfolgt. Wenn dieser Trend weiter anhält, dürfte auch die Skepsis gegenüber der Anlageklasse nachlassen und die Risikoprämie allmählich zurückgehen“, meint der European Product Director.

Als positive Faktoren nennt der Produktmanager günstige Bewertungen, sinkende Risiken und prosperierende europäische Unternehmen.

Aktienkurse mit reichlich Luft nach oben

“Die noch negative Einstellung von Investoren gegenüber den europäischen Märkten schafft attraktive Anlagechancen, vor allem in Bereichen wie dem Finanzsektor, der Transportbranche oder der Telekommunikation”, so Copp-Barton. Auch ausgewählte Bereiche der Pharmaindustrie, des Luft- und Raumfahrtsektors oder der unternehmensnahen Dienstleistungen seien aussichtsreich.

Und weiter: “Obwohl der Schuldenabbau wichtig bleibt, wird der Druck im Jahresverlauf 2013 etwas nachlassen. Zum einen dürften die Haushaltskonsolidierungen nach den erheblichen Fortschritten beim Defizitabbau in den Krisenländern in diesem Jahr weniger drakonisch ausfallen. Zudem haben die Liquiditätsmaßnahmen der EZB das monetäre Umfeld in der Eurozone verbessert”, so Copp-Barton. Alle diese Faktoren sollten die europäischen Wachstumsaussichten in diesem Jahr verbessern. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Die Bayerische pusht die Riester-Rente

Die Versicherungsgruppe die Bayerische setzt weiterhin auf die Riester-Rente und will sie mit neuen Features noch attraktiver machen.

mehr ...

Immobilien

Mehr Baugenehmigungen dank Mehrfamilienhäusern

In Deutschland wird weiter viel gebaut und renoviert. Von Januar bis November 2018 wurde der Neubau oder Umbau von 315.200 Wohnungen genehmigt. Das waren 0,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...