Anzeige
Anzeige
11. November 2014, 10:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mit Anleihen Rendite erwirtschaften – aber wie?

Ungläubiges Kopfschütteln – so könnte die Reaktion ausfallen, wenn künftige Generationen auf die aktuelle Lage an den internationalen Kapitalmärkten, auf die Geldpolitik der wichtigsten Zentralbanken und auf die neuesten Ideen von Geschäftsbanken zurückblicken.

Gastbeitrag von Alexander Lehmann, Invesco

Anleihen

“Sollten sich Anleger für eine Fondslösung entscheiden, gilt es darauf zu achten, dass der Fondsmanager sich nicht akribisch an einen Vergleichsindex halten muss.”

Strafzinsen auf Spar- und Girokonten also waren Ende 2014 die Antwort einiger Geldhäuser in Deutschland und anderen europäischen Ländern auf die extreme Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank.

Okay, werden spätere Beobachter sagen, vielleicht war die lockere Geldpolitik der EZB angesichts der Schuldenkrise in der Eurozone tatsächlich nötig, auch wenn sie die Renditen von einem Rekordtief zum nächsten geschickt hat. Aber so drastische Maßnahmen wie Strafzinsen? Hatten die Anleger damals keine Alternativen?

Keine Alternativen zu Strafzinsen?

Doch, hatten sie! Zu diesem Schluss werden hoffentlich nicht erst künftige Generationen kommen, sondern schon die heutigen Anleger. Denn diese hoffnungsvolle Botschaft gilt nicht nur für Aktieninvestoren, die höhere Risiken eingehen können oder wollen – auch Anleger, deren Risikoprofil eher zu Anleiheinvestitionen passt, haben Ende 2014 Alternativen zu Strafzinsen. Immer vorausgesetzt, die Anlagelösung ist richtig gemacht.

Wer mit Anleihen viel versprechende Chancen nutzen und attraktive Renditen erzielen möchte, dessen Investition muss folgende Voraussetzungen erfüllen: Sie muss weltweit ausgerichtet, flexibel angelegt, benchmarkunabhängig und auch sonst ohne Beschränkungen, marktgetrieben und vor allem aktiv sein.

Experten sprechen von einer globalen Anleihestrategie mit Total-Return-Ansatz. Und so funktioniert die neudeutsch auch “Global Total Return Bond”-Strategie genannte Vorgehensweise.

Seite zwei: Nicht nur auf eine Anleiheart beschränken

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

HDI setzt auf digitale BU-Beratung

Die HDI ermöglicht ab sofort die vollständige digitale Abwicklung der BU-Beratung mittels “vers.diagnose”. Damit sollen Kunden noch während des Beratungsgesprächs zum Thema Berufsunfähigkeit eine belastbare Auskunft über ihre individuelle Versicherbarkeit erhalten.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienpreise setzen Aufwärtstrend fort

Die Preise für Wohnimmobilien sind trotz kurzfristiger Schwankungen weiterhin im Aufwärtstrend. Das geht aus einer Auswertung von Europace hervor. Das Unternehmen hat die Preisentwicklung von Bestands- und Neubauhäusern sowie Eigentumswohnungen untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

“Technologie kann nicht ethisch handeln”

“Daten sind das neue Öl”, so der Futurist Gerd Leohnhard auf der Axa Veranstaltung “Tomorrow Augmented”, auf der der Einfluss von Technologie auf unsere Gesellschaft, Arbeits- und Investmentmärkte diskutiert wurde. Leonhard und Vertreter von Axa IM sprachen über Vor- und Nachteile der Digitalisierung unserer Wirtschaft.

mehr ...

Berater

Jetzt also Jamaika – nun gut, wir werden sehen

Die Bundestagswahl ist eine Zäsur für Deutschland. Doch was bedeutet das Ergebnis für die Sachwertbranche? Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für DFV Hotel Weinheim

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Fonds „DFV Hotel Weinheim“ der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...